Offenburg (red/ma). Ein Autofahrer hat sich am Freitagabend eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Erst ein Unfall unweit des Klinikums am Ebertplatz konnte ihn stoppen. Zuvor hatte er sich ohne für den Kraftstoff zu zahlen von einer Ringsheimer Tankstelle über die A 5 abgesetzt. Auf Höhe der Anschlussstelle Offenburg wurde das Fahrzeug kurz vor 17 Uhr von einer Polizeistreife gesichtet – zum Anhalten ließ sich der Flüchtige nicht bewegen. Nach der Fahrt durch die Weststadt kam es an einer Kreuzung zum Unfall mit zwei weiteren Autos. Die Polizei nahm den Fahrer und einen Insassen des Fluchtfahrzeugs fest. Ein dritter Mann flüchtete zu Fuß und wurde bis Redaktionsschluss nicht gefasst. Bei dem Unfall wurde eine Frau leicht verletzt, der Schaden wird auf etwa 15 000 Euro geschätzt.