Offenburg Trainer Kai Eble verlässt den Offenburger FV

Kai Eble Foto: Verein Foto: Lahrer Zeitung

Paukenschlag beim Offenburger FV. Der Verbandsligist und Trainer Kai Eble gehen künftig getrennte Wege.

(red/skl). "Der Verein hat dem Wunsch von Trainer Kai Eble entsprochen über die Saison hinaus nicht weiter als Trainer des OFV zu fungieren", heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Die Belastung neben Familie, Beruf, Vorstand Marketing und Trainer sei zu hoch gewesen. "Meine Akkus sind leer, und ich brauche dringend eine Auszeit", wird Eble zitiert. "Sportlich sind wir zudem deutlich hinter den Erwartungen geblieben, daher denke ich, dass ein neuer Trainerimpuls der Mannschaft gut tun wird." "Natürlich waren wir sehr überrascht als Kai uns seinen Wunsch mitgeteilt hat und wären sehr gerne mit ihm in die kommende Saison gegangen, jedoch hat er sich dazu entschieden, eine Auszeit zu nehmen und daran war auch nichts mehr zu ändern. Wir sind sehr dankbar dafür, was Kai in den vergangenen anderthalb Jahren alles bei unserem OFV geleistet hat und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute," so die sportliche Leitung um Vorstand Sport Jan Kahle und Teammanager Heinz Falk. "Da in zehn Tagen die Vorbereitung beginnt, müssen wir nun schnellstmöglich auf Trainersuche gehen. Das wird sportlich, aber wir geben unser Bestes", so Kahle.

  • Bewertung
    1