Offenburg Messe: Tattoos, Stunts und Tanz

Wer mag, kann sich auf der "Tattoo and Art Show" direkt tätowieren lassen. Foto: Archiv: Braun

Offenburg - Tanzshows, Motorräder, Tattoos und mehr: Die Veranstalter, die Gebrüder de la Vega, lassen es zum vierten Mal auf der "Tattoo and Art Show" in Offenburg krachen. 150 Tattoo-Künstler folgen der Einladung auf die Messe und zeigen ihr Können.

"Es erfüllt uns mit Stolz im vierten Jahr in Offenburg zu sein", sagte Fili de la Vega, einer der Veranstalter, bei einem Pressegespräch im Vorfeld der Messe in Offenburg. Laut Organisatoren werden Künstler aus 18 Nationen für die "Tattoo and Art Show" am Samstag, 18. Mai, und Sonntag, 19. Mai, ab jeweils 12 Uhr in Offenburg erwartet. Besucher können diesen bei ihrer Arbeit direkt über die Schultern schauen oder sich selbst tätowieren lassen. In diesem Jahr liegt der Fokus Messe auf dem "Hyperrealismus", also Bildern auf der Haut, die sehr realistisch wirken. "Wie ein Fotodruck", so de la Vega.

Aufgrund der regen Beteiligung von Ausstellern und Besuchern, zieht die Tattoo-Show erstmals von der Oberrheinhalle in die Baden-Arena, erklärt Sandra Kircher, Geschäftsführerin der Messe Offenburg. "Wir wollten wachsen und das haben wir geschafft", resümiert Fabio de la Vega, ebenfalls Veranstalter, und fügt mit einem Schmunzeln an: "Wir wollen den Besuchern Kunstwerke unter die Haut zaubern." Dazu gebe es auch ein Rahmenprogramm, moderiert durch den Tattoo-Journalisten "Atchi" aus Berlin, vielen bekannt aus dem Fernsehen, so Fabio de la Vega.

Bodypainting: Die Straßburger Künstlerin Emilie Grauffel wird während der Messe Körper kunstvoll bemalen. "Sie macht aus Models Kunstobjekte", schwärmt Fabio de la Vega. Besucher können sich mit den fertigen "Kunstwerken" fotografieren lassen.

Motorradshow: In der sogenannten "Todeskugel" werde Axel Ramien mit seinen Kollegen auf bis zu drei Motorrädern durch eine stählerne Kugel rasen, berichtet Fabio de la Vega mit leuchtenden Augen. Die Besucher würden "extreme Stunts" erwarten. Die Motorrad-Akrobaten zeigen ihr Können am Samstag, 18. Mai, ab 14 und 17 Uhr und am Sonntag, 19. Mai, ab 13 und 16 Uhr.

Tanz-Shows: Die Künstlerin "Betty Black" heizt den Messebesuchern mit ihrer Burlesque-Feuer-Show am Samstag ab 13 und 16 Uhr und am Sonntag ab 14 Uhr ein. Die Emmendinger Tanzschule Tanzteufel zeigt am Samstag ab 15 und 18 Uhr sowie am Sonntag ab 15 Uhr "Pole Dance".

Wettbewerb: Am Samstagabend ab 19.30 Uhr und am Sonntagabend ab 17.30 Uhr werden die schönsten Tattoo-Arbeiten des jeweiligen Tages prämiert.

Kinderbetreuung: Erstmals gibt es auf der Messe einen eingerichteten Kindergarten mit professioneller Betreuung im Foyer der Baden-Arena.

Tickets: Karten gibt es in den Geschäftsstellen unserer Zeitung und im Internet auf www.reservix.de.

  • Bewertung
    0