Offenburg Rekord für das Landratsamt

44 Lehrstellen hatte das Landratsamt Ortenaukreis in diesem Sommer angeboten – und alle wurden besetzt. Foto: Landratsamt Foto: Lahrer Zeitung

Rekord im Landratsamt. 44 Auszubildende und Duale Studenten haben beim Landratsamt den ersten Schritt ins Berufsleben gemacht. Beworben hatten sich mehr als 900 Menschen um die Stellen.

 

Offenburg (red/pme). "Heute hatten 44 Azubis und Duale Hochschule Studenten ihren ersten Arbeitstag im Landratsamt Ortenaukreis", teilte das Amt am Montagnachmittag mit. Nikolas Stoermer freut sich nicht nur darüber. "Das ist neuer Rekord", sagte der Erste Landesbeamte, der die jungen Leute in Vertretung von Landrat Frank Scherer zusammen mit dem Vorsitzenden des Personalrats, Joachim Haag, und den beiden Ausbildungsverantwortlichen Josef Merz und Bastian Oswald begrüßte.

Stoermer beglückwünschte die neuen Azubis auch dazu, dass sie es aus mehr als 900 Bewerbern geschafft hätten, eine Ausbildungsstelle beim Landratsamt zu erhalten: "Sie haben sich für einen bewährtes und attraktives Dienstleistungsunternehmen entschieden, das besonderen Wert auf eine fundierte Ausbildung legt." Die Nachwuchskräfte von morgen sollen mit dazu beitragen, dass die "Ortenau am Laufen" gehalten wird, so Stoermer. Er wünschte den Auszubildenden einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt und eine erfolgreiche und interessante Ausbildung.

Winzer, Straßenwärter, Fachinformatiker und Hauswirtschafterin

Die Ausbildungsleiter Merz und Oswald freuen sich besonders über die im Vergleich zu Vorjahren nochmals gestiegene Bewerberzahl. "Durch die hohe Nachfrage konnten wir alle Stellen besetzen. Außerdem zeigen uns die Bewerberzahlen, dass wir als Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb sehr attraktiv sind und jungen Menschen ausgezeichnete Perspektiven bieten."

Die Vielfalt der Ausbildungsberufe im Landratsamt verdeutliche zudem das breite Aufgabenfeld. Von den 44 Azubis beginnen im aktuellen Ausbildungsjahr 16 Verwaltungsfachangestellte, davon eine in Teilzeit. Zudem werden sechs Vermessungstechniker, fünf Forstwirte, zwei Straßenwärter, ein Fachinformatiker, eine Hauswirtschafterin und ein Winzer ausgebildet. Aus dem Studienbereich beginnen vier Einführungspraktikanten Öffentliches Management im Landratsamt Ortenaukreis sowie sieben Studenten der Dualen Hochschule, die entweder Soziale Arbeit, Bauingenieurswesen oder BWL-Tourismus studieren. Ein weiterer Studiengang ist in diesem Jahr hinzugekommen. Das Landratsamt Ortenaukreis ist für eine Berufsstarterin Ausbildungsbetrieb im Dualen Studium Sozialwirtschaft.

In den Kliniken des Ortenaukreises beginnt in diesem Spätjahr und im Frühjahr 2019 außerdem für mehr als 180 junge Menschen der Berufsweg, teilt das Landratsamt mit: "Sie werden als Gesundheits- und Krankenpfleger, medizinische Fachangestellte und DH-Studenten ausgebildet."

Die aktuelle Ausbildungsrunde hat gerade begonnen, da weist das Landratsamt schon auf 2019 hin: "Wer im nächsten Jahr eine Ausbildung beim Ortenaukreis beginnen möchte, kann sich noch bewerben", heißt es da. Nähere Informationen gebe es auf den Social-Media-Kanälen wie Instagram und Facebook unter dem Hashtag "ausbildungortenaukreis".

Weitere Informationen: www.og-jobs.de

  • Bewertung
    0