Offenburg Musikalische Wechselwirkungen

Neben der Elektronik sind Mutual Fields beeinflusst von New Wave, Trip-Hop, Dub, Folk, Acid, Ambient und Industrial. Foto: Promo Foto: Lahrer Zeitung

Offenburg (red/rha). Das Elektronik-Akustik-Tanz-Trio Mutual Fields verbindet elektronische Klänge mit Gesang, Tanz und Tenorhorn. Am Samstag, 9. Februar, gastiert es ab 20 Uhr im "Freigeist" am Marktplatz 13 in Offenburg.

Vor einem dystopisch-politischen Hintergrund verbinden Christian Kessler, Garry Shaw und Valerie Silberer elektronische Sphären, Rhythmen und Beats mit psychedelischen Gitarrenelementen, hypnotischen Gesang und pulsierenden Tenorhornklängen. Komplettiert wird die Musik von Silberers Tanzchoreografien und Videocollagen. In Zusammenarbeit mit Studenten der Hochschule Offenburg ist das erste Video zum Song "Androme" entstanden, das am Samstag Premiere feiert.

Freiheit, Menschenrechte und die Missachtung derselbigen sind die zentralen Themen ihrer Musik. In seinen Texten greift Sänger und Gitarrist Shaw immer wieder politische Themen wie soziale Ungerechtigkeit, Flucht und Populismus auf. Dem gegenüber steht der Wunsch nach einem freien und selbstbestimmten Leben, jenseits von Konflikten, Vertreibung und Verfolgung. Der Eintritt ist frei.

  • Bewertung
    0