Offenburg Mit rauchiger Stimme

Das Projekt Naked Hazelbeard um den Sänger und Gitarristen Jan Weitzenbürger gastiert im Spitalkeller. Foto: Promo Foto: Lahrer Zeitung

Offenburg (red/rha). Die Acoustic Grunge-Rock-Band Naked Hazelbeard ist am Samstag, 17. Februar, im Offenburger Spitalkeller zu erleben.

 

Stilistisch angelehnt an Zakk Wylde, Johnny Cash und Everlast ergibt sich durch die rauchige, whiskey-getränkte Stimme von Jan Weitzenbürger ein ganz eigener, charakteristischer Sound, der alle Akustikherzen höher schlagen lässt.

Im Gegensatz zu seinen Projekten Killing Age (Groove Metal) und Conquered Mind (Stoner Rock) zieht Weitzenbürger mit seinem Akustikprojekt Naked Hazelbeard neue "Saiten" auf und vertont hauptsächlich ruhigere und gefühlvollere Songs mit viel Tiefgang aus eigener Feder.

Neben Weitzenbürger als Gitarrist und Sänger wird der Midtempo-Akustiksound durch Cajon und Percussions rhythmisch angetrieben. Seidenzarte Backing-Vocals schaffen ein rundes Klangvolumen mit Jans rauchiger Hauptstimme. Mit dem Akustik-Bass wird ein satter Teppich gebildet und durch den Einsatz einer zweiten Gitarre wird mit Soli, Licks und Harmonien das Quartett zu einer einzigartigen Mischung aus Blues, Rock, Grunge und Singer-Songwriter. Die Stuttgarter Zeitung schreibt "Ein Sound, der unter die Haut geht".

Los geht’s um 21 Uhr.

  • Bewertung
    0