Offenburg (red/rha). Im Rahmen der Ausstellungsreihe "Kunst kommt" sind im Aenne-Burda-Stift ab morgen, Dienstag, Werke des Offenburger Malers Martin Sander unter dem Titel "Wald-Wald-Wald" zu sehen. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr. Helmut Schmidt führt in das Werk des Künstlers ein. Ein Ausschnitt aus der Auseinandersetzung mit Motiven aus der Natur ist jetzt in dieser Präsentation in kleinen und großen Ölgemälden zu sehen. Geöffnet ist bis 28. Februar montags, dienstags und donnerstags jeweils von 10 bis 15 Uhr.