Offenburg (red/jg). Die Feuerwehr war am Samstagmorgen gegen 8.40 Uhr zu einem brennenden Marktstand in der Offenburger Steinstraße alarmiert worden. An dem Verkaufsstand für Bio-Backprodukte hatte sich ein gasbetriebener Heizstrahler unkontrolliert entzündet, so die Polizei. Die Flammen hätten dann auf die in der Nähe liegende Gegenstände und Standutensilien übergegriffen. Die Einsatzkräfte hätten das Schadenfeuer aber schnell unter Kontrolle bringen und eine Ausbreitung auf andere Stände des traditionellen Samstags-Wochenmarktes verhindern können. Die Marktbeschickerin und ihr Sohn hätten einen gehörigen Schock erlitten und seien durch die Feuerwehr und den Rettungsdienst betreut worden. Zum Schaden und der Ursache des Feuers konnte die Polizei aktuell noch keine Angaben machen.