Offenburg Lösbare Aufgabe für Kuhbach/Reichenbach

Der Keeper des TuS Kinzigtal, Jens Gleich, bekommt es am ersten Spieltag mit dem SV Berghaupten zu tun. Foto: } Kienzler Foto: Schwarzwälder Bote

(js). Die Kreisliga B-Kinzigtal startet geschlossen am Sonntagnachmittag in die neue Saison. Die Fachwelt ist sich in Sachen Meisterschaft weitestgehend einig: Am Ende wird Ankara Gengenbach ganz oben stehen. SONNTAG, 15 UHR DJK Welschensteinach – TGB Lahr. Für die DJK steht nach dem letztjährigem schwachen Abschneiden zumindest eine einstellige Platzierung auf der Kalkulation. Gegen die TGB aus Lahr, die ihr Debut in dieser Staffel gibt, steht für Trainer Jonathan Kalt ein Heimsieg auf dem ersten Spickzettel. FC Fischerbach – Ankara Gengenbach. "Noch weiter vorne mitspielen“, umreißt Kevin Bürgelin die Ziele, die sich der Vorjahresfünfte Fischerbach steckte. Doch mit Ankara Gengenbach reist eine Toppmannschaft an, die wenn sie sich nicht selbst ausbremst, ganz oben zu erwarten ist. SV Oberwolfach II – FV Biberach. Die OSV-Reserve ist nach dem Abstieg mit über einem Dutzend an Jugendspielern in der Findungsphase, sie weiß noch nicht so richtig, wo sie sich einordnen wird. Die ebenfalls verjüngte Matt-Truppe aus Biberach hat einen Rang in den Top-Five als großen Wunsch. SV Reichenbach/G – FC Wolfach. Noch höhere Ziele gibt der neue Coach aus Reichenbachs Ralf Kimmig aus: "Unter den ersten Vier will ich schon landen", zeigt er sich angriffslustig. Doch der erste Gegner aus Wolfach, bei dem in dieser Saison Vincenco Tagliareni das Sagen hat, plant mit seiner etwas verjüngten Truppe ähnliches. SC Kuhbach/Reichenbach – SSV Schwaibach. Dass der Absteiger aus dem Schuttertal an den direkten Wiederaufstieg denkt, gibt Trainer Kaiser klar zu erkennen. Das letztjährige Schlusslicht Schwaibach möchte mit dem neuen Dirigenten Sigi Griesbaum den Ruf als Punktelieferanten loswerden und sich einstellig platzieren. SC Hofstetten II – ASV Nordrach. Interessant ist die Trainer-Konstellation dieser Begegnung. Der Ex--Nordracher Thomas Granzow trifft als neuer SC-Coach gleich zum Auftakt auf seine alte Mannschaft, die sich mit Kai Eble einen alten Bekannten an die Seite zurückgeholte. Welches Team darf zuerst jubeln? TuS Kinzigtal – SV Berghaupten. Berghauptens Klaus Kinast bezeichnet das Auswärtsspiel beim TuS Kinzigtal als "eine undankbare, ja geradezu Herkulesaufgabe". Die gastgebende Riedel-Truppe wurde jahrelang als Underdog gehandelt, hat diesen Ruf aber schon längst abstreifen können. Nach dem elften Rang im Vorjahr möchte der TuS-Spielertrainer Manuel Riedel auf einen einstelligen Tabellenrang kommen.

  • Bewertung
    0