Offenburg Lässige und kurzweilige "Wiener Melage"

Das mehrfach ausgezeichnete Wiener Instrumentaltrio präsentiert mit charmantem Wiener Schmäh eine Mischung edler Weltmusikperlen im Offenburger Salmen. Foto: Promo Foto: Lahrer Zeitung

Offenburg (red/rha). Wenn Cobario zu ihrem Programm "Wiener Melange" einladen, dann liegt schon der herrliche Sound von zwei Gitarren im Zusammenspiel mit Geigenklängen in der Luft. Der abwechslungsreiche Genre-Mix begeistert mit Einflüssen aus Jazz, Folk, Pop und Klassik. Am Mittwoch, 6. November, gastiert das Trio im Offenburger Salmen. Konzertbeginn ist um 20 Uhr.

Lässig, charmant und kurzweilig moderieren die Musiker mit viel Wiener Schmäh durch den Abend: hier eine selbstironisch augenzwinkernde Anekdote zur Entstehung eines Lieds, dort eine illustre Geschichte von der letzten Tour. Leidenschaftlich spielen sie sich durch das weite Spektrum der Weltmusik, streifen die Klassik, mäandern durch den Pop, musikalisch dabei immer virtuos und auf höchstem Niveau. Eine Gruppe mit einer ansteckenden Spielfreude.

Cobario starteten 2006 in Barcelona als Straßenmusikanten. Schnell entwickelten sie einen eigenen Stil, der vor allem durch Inspirationen geprägt ist, die man als Straßenmusiker rund um die Welt sammelt. Die Geschichten und Abenteuer, die die Musiker auf ihrem Reisen erlebten, wurden in Musik verpackt und werden mit Wiener Charme präsentiert.

  • Bewertung
    0