Offenburg (red/ng). Neue Proben des Offenburger Trinkwassers weisen keine Auffälligkeiten mehr auf. Das teilte das Badenova-Tochterunternehmen "Bn-Netze" am Sonntag mit. Dennoch bleibe die Abkochempfehlung für das Trinkwasser bis Mittwoch bestehen – bis auch von behördlicher Seite die absolute Unbedenklichkeit des Trinkwassers bescheinigt werden kann. Erst dann gebe es absoulte Gewissheit. "Die 23 Proben, die ›bn-Netze‹ am Freitag genommen hat, ergaben keinerlei Auffälligkeiten", schreibt das Unternehmen. Gefunden wurden am Mittwoch Kolibakterien in einer minimalen Anzahl. Vorschriftsgemäß werde die Versuchsdauer auf 48 Stunden angesetzt. "Deshalb sind Ergebnisse erst nach dieser Zeit verfügbar und seriös", erklärt die "Bn-Netze" am Sonntag. Aktuell findet bei der badenova-Tochter eine intensive Recherche statt, wie die Befunde zustande gekommen sind.