Offenburg Hymnen über das Leben

Offenburg (red/rha) -  Tim Beam gastiert am Samstag, 9. Februar, um 21 Uhr im Offenburger KiK.

Tim Beam ist Freiburgs Hardrocker unter den Singer-Songwritern. Er hat sein Leben lang Musik gemacht. Erster Auftritt mit 16 beim Klassenfest und jetzt führen seine Tourneen ihn bis nach China. Schon Mitte der 90er-Jahre veröffentlichte er sein erstes Album, später arbeitete er zusammen mit einem Dokumentarfilmer und schrieb die Soundtracks für Filme für den SWR. Und nun kommt ein neues Album. Sein Erstes auf Deutsch. Auf "Nie wieder wir" präsentiert er glasklaren Rock, der die Ehrlichkeit des Blues mit jedem Riff atmet – in einer Sprache die jeder spricht, aber mit Worten, die unter die Haut gehen. Denn Tim Beam klingt nach dem blutjungen, wilden Westernhagen, er hat die sprachliche Wucht eines hungrigen Rappers und die Lebenspoesie eines Ambros. Dazu kommt sein spezielles Feuer, Tims Leidenschaft, sein Wille, den Blick auf sich zu richten und seine Persönlichkeit und Seele rückhaltlos in Musik zu gießen. Es ist immer seine Sprache, es sind seine Melodien, es ist seine Hingabe. Nichts ist konstruiert. Alles ist mit Verve gespielt.

In Tim Beam haben sich ein Hardrocker und Singer-Songwriter zusammengefunden, und es ist unglaublich, dass er sein Talent zum Texten in seiner Muttersprache erst so spät entdeckte. Diese Songs zwischen ewiger Sehnsucht nach dem Kick und der Suche nach Intensität, diese Lieder über die kleinen und großen Sünden, sind alle Hymnen über das Leben. Solo performed Tim Beam nahezu das komplette Album in Akustikversionen, garniert mit früheren Stücken.

  • Bewertung
    0