Offenburg Gastronomen werben für’s Abholen

Mit speziellen Themenwochen wollen Ortenauer Gastronomen in Lockdown-Zeiten auf ihre Abhol-Angebote aufmerksam machen, unterstützt vom Ortenau-Tourismus. Los geht es mit speziellen Wild-Wochen. Foto: Touristinfo Sasbachwalden

Ortenau - Mit einer weiteren Aktion wollen Gastronomen aus der ganzen Ortenau auf ihre Abhol-Angebote im Lockdown aufmerksam machen. Diesmal stehen Wildgerichte im Fokus, danach geht es mit anderen Speisen weiter. Das Landratsamt unterstützt.

Nachdem die Kreisbehörde bereits im ersten Lockdown nach der Devise "Zusammenhalten in der Krise" dazu aufgerufen hatte, lokale Angebote und Lieferservices der Gastronomie wahrzunehmen, startet ab Montag, 25. Januar, eine weitere Aktion.

Mit der Kampagne "Lust auf..." bieten Gastronomen im Aktionszeitraum von zwei Wochen Speisen zu einem bestimmten Thema an. Los geht es mit "Lust auf was Wildes", gefolgt von Themenwochen wie "Lust auf gut Badisch" oder "Lust auf Pasta, basta".

"Es ist bemerkenswert mit wie viel Flexibilität, Kreativität und Durchhaltevermögen unsere Gastronomen der Krise trotz aller Widrigkeiten die Stirn bieten. Zahlreiche Betriebe haben innovative und originelle Konzepte für ihre Gäste entwickelt, damit diese ihre kulinarischen Angebote auch zu Hause genießen können", sagt Landrat Frank Scherer.

"Die Gastronomiebetriebe sind nicht nur fester Bestandteil unseres Tourismus- und Freizeitangebots, unserer Tradition und regionalen Kultur, sondern auch Wirtschaftsmotor und wichtiger Arbeitgeber in der Ortenau. Wenn wir sie jetzt unterstützen, profitieren wir mittel- und langfristig alle", so der Landrat weiter.

"Zum Auftakt der Kampagne freuen wir uns, zahlreiche Angebote zum Thema Wild präsentieren zu können", so Projektleiterin Josefa Biegert von der Tourismusabteilung. Jeder gastronomische Betrieb mit Sitz im Ortenaukreis, der noch teilnehmen möchte, sei aufgerufen, seine Angebote an die E-Mail-Adresse tourismus@ortenaukreis.de zu übermitteln. Die Speisen und Gasthäuser werden auf der Internetseite der Tourismusabteilung des Ortenaukreises eingestellt.

Diese Betriebe machen bei der Aktion mit

Rund ein Dutzend Gastronomen aus der Ortenau haben sich für den ersten Teil der neuen Kampagne angemeldet und sind auf der Homepage gelistet.

Dazu gehören:

  • Speiselokal zum Wagen (Achern-Fautenbach),
  • Hotel und Restaurant Hanauer Hof (Appenweier),
  • Gasthof Engel (Appenweier-Nesselried),
  • Häf-ners Flair Hotel Adlerbad (Bad Peterstal-Griesbach),
  • Marktscheune (Berghaupten),
  • Hotel Badischer Hof (Biberach-Prinzbach),
  • Gasthaus zum Grünen Baum (Haslach),
  • Gasthaus Kanone (Haslach),
  • Hotel und Restaurant Ochsen (Haslach),
  • Zum Raben (Haslach),
  • Landhaus Hechtsberg (Hausach),
  • Landhaus Lauble (Hornberg),
  • Gasthaus Schützen (Hornberg),
  • Hotel Restaurant Schiff (Kappel-Grafenhausen),
  • Eventhaus Vetter (Lahr),
  • Gasthof Pfauen (Oberkirch),
  • Landgasthof-Hotel zum "Walkenstein" (Oberwolfach),
  • Ferdinand (Offenburg-Bohlsbach),
  • Hotel Restaurant Traube (Offenburg-Fessenbach),
  • Restaurant Löwe (Wolfach-Halbmeil),
  • Kirnbacher Hof (Wolfach-Kirnbach),
  • Klaus Jilg Catering (Zell a. H.),
  • Hotel Klosterbräustuben (Zell a. H.).

Die Übersicht online unter: ortenau-tourismus.de/zusammenhalten.

  • Bewertung
    2