Rund 160 Teilnehmer sind am Samstag vom Offenburger Bahnhof durch die Innenstadt und bis vor das Ortenau-Klinikum in der Moltkestraße gezogen. Sowohl dort als auch zuvor auf dem Lindenplatz und vor dem Rathaus sprachen sich verschiedene Gegner der Reformpläne für den Erhalt aller Kliniken im Ortenaukreis und für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen des Personals aus. Yannik Hinzmann, Sprecher des Bündnisses für den Erhalt und Ausbau aller Ortenauer Kliniken, forderte die sofortige Entlassung des Klinik-Geschäftsführers Christian Keller und die Einsetzung eines neuen Verwaltungschefs, dem es nicht auf Gewinnmaximierung, sondern auf gute Versorgung der Patienten und menschengerechte Arbeitsbedingungen ankomme.