Offenburg Eine Wiese verwandelt sich in einen Märchenpark

Die Kinder freuten sich über die Lesefest-Premiere in Offenburg. Foto: Lesewelt

Offenburg (red/sad). Bei Burda in Offenburg hat sich am Dienstag die Wiese hinter dem Medienpark in einen kleinen Märchenpark verwandelt. Anlass war die Lesefest-Premiere, initiiert von Kai Winckler (Chefredakteur Entertainment-Marken BurdaLife) im Rahmen von "Burda bewegt".

Sein Herzensprojekt ist es, Kinder fürs Lesen zu begeistern. "Burda bewegt" – das haben all die Mitstreiter des Vorlese-Projekts gezeigt und sie hatten einen riesigen Spaß dabei, genauso wie die 15 Kinder der Vorschulgruppe der Burda Bambini und die 22 Kinder der ersten Klasse der Hubert Burda Grundschule aus Fessenbach.

Gemeinsam mit der Lesewelt Ortenau, einem gemeinnützigen Verein aus Offenburg, der sich bereits seit vielen Jahren der Leseförderung von Kindern in der Region verschrieben hat, haben die Burda-Mitarbeiter die Lesefest-Premiere organisiert. Bestes Sommerwetter, Sonnenschein und blauer Himmel, den märchenhaften Schwarzwald im Rücken und alles bunt dekoriert, verwandelte sich die Medienparkwiese in die perfekte Kulisse für Märchenfiguren wie Rumpelstilzchen oder Rotkäppchen.

Zum Abschluss gab es eine Wundertüte

Auf acht gemütlichen Vorleseinseln lasen die Burda-Mitarbeiter den Kindern in kleinen Gruppen die Märchen vor. Auf dem Programm standen zudem Mitmachgeschichten und Bastel-Aktionen. Als Geschenk mit nach Hause gab es eine Lesewelt-Wundertüte und eine Ausgabe von "Mein kleiner schöner Garten", empfohlen von der Stiftung Lesen.

Freudig aufgeregt waren sowohl die Kleinen wie auch die Großen bei der Premiere. "Ich finde es wunderbar, dass sich Burda als Verlag, und damit ja Experte des Wortes, in diesem Bereich engagiert", freut sich Vorleserin Monique Doepel (Textchefin "Mein Buffet"). "Ich finde es toll zu erleben, dass dieselben Märchen, die uns schon begeistert haben, als wir klein waren, auch heute noch – im digitalen Zeitalter – Kinder in ihren Bann ziehen", sagt Marie-Luise Schebesta (Chefredakteurin "Mein schönes Land"). "Ich hatte drei kleine Rabauken vor mir, die zunächst zu allem aufgelegt schienen, nur nicht dazu, still zu sitzen und zuzuhören", erzählt Maike Moser (Textchefin Entertainment-Marken BurdaLife). "Dann aber zu sehen, wie sie sich im Nullkommanichts von dem Märchen faszinieren ließen, war toll. Die Magie des Vorlesens wirkt eben doch noch im Zeitalter der digitalen Bespaßung."

"Das war ein wunderbares Lesefest und alles prima organisiert", sagt Carmen Stürzel, Vorsitzende der Lesewelt Ortenau. "Das Lesefest war ein gelungener Auftakt unserer Vorlese-Kampagne", resümiert der Initiator Kai Winckler. "Wir überlegen schon, wie wir das bald fortsetzen und freuen uns natürlich über weitere engagierte Kollegen", so Winckler.

  • Bewertung
    0