Offenburg (red/ma). Ein Bündnis aus 14 Ortenauer Organisationen wird am Samstag, 16. März, ab 14 Uhr am Offenburger Busbahnhof demonstrieren. Das Bündnis richtet seine Forderung nach einer schnellen Klimawende an die Lokalpolitik, heißt es in einer Pressemitteilung. Gefordert wird unter anderem eine Verkehrswende, der Stopp der Flächenversiegelung, kein Neubau eines Großklinikums und die Förderung von ökologischen Projekten. Das Bündnis spricht sich zudem gegen die geplanten Tiefengeothermieprojekte in der Ortenau aus. Das Bündnis besteht unter anderem aus der Linken Liste Ortenau, der Linksjugend Solid, der Fridays-for-Future-Bewegung, der evangelischen Erwachsenenbildung Ortenau, dem BUND Offenburg und der Vereinigung Grießheimer Bürger gegen Tiefengeothermie.