Offenburg DJK-Herren vor Abstiegsduell

Auch auf Jörg Danzeisen wird es ankommen. Foto: Heck Foto: Lahrer Zeitung

(red). Badenliga: SpVgg Ottenau - DJK Offenburg (Samstag, 17.30 Uhr). Am Samstagabend tritt die erste Herrenmannschaft der DJK Offenburg auswärts in Ottenau an. Es handelt sich dabei um eine Begegnung im Zeichen des Abstiegskampfes, da Ottenau aktuell mit 6:16-Punkten den Relegationsplatz und die DJK mit 6:14-Punkten den ersten Nichtabstiegsplatz belegt.

In der Vorrunde in Offenburg gab es eine klare 2:9-Niederlage für die Offenburger zu verschmerzen, wobei sich damals Jörg Danzeisen in den Eingangsdoppeln eine Rückenverletzung zugezogen hatte und daher in den Einzeln nicht im Vollbesitz seiner Kräfte war. Trotzdem war die Niederlage seiner Zeit zu deutlich, sodass auch unter anderen Vorzeichen maximal Ergebniskorrektur möglich gewesen wäre. In der Rückrunde hofft man nicht zuletzt aufgrund der Verstärkung durch Maksym Bachurin, der neuen ukrainischen Nummer eins im Dress der DJK, auf bessere Chancen.

Aber auch Ottenau hat sich verstärkt. Für den bisherigen Spitzenspieler Eduardo Gonzales, der nicht mehr für die Spielvereinigung auflaufen wird, wurde Abhishek Yadav verpflichtet, der somit zusammen mit Lukas Mai im vorderen Paarkreuz auflaufen wird. Er ist noch einen Tick stärker als Gonzales einzuschätzen und hat aufgrund der Teilnahme an zahlreichen internationalen Turnieren trotz seines noch jungen Alters eine Menge Wettkampferfahrung. Sollte Ottenau komplett auflaufen, wovon man im Lager der DJK aufgrund der Brisanz der Begegnung ausgeht, würden Jörg Danzeisen und Samual Schürlein in der Mitte auf Abwehrspieler Tobias Walch und Leon Biedermann treffen. Im hinteren Paarkreuz würden es Tim Karcher und Patric Huber mit Andre Schweikert und Aaron Kawka zu tun bekommen. Hier kommt es auf die Tagesform an. An einem guten Tag kann die DJK durchaus etwas Zählbares aus Ottenau mitnehmen. In diesem Fall würde man sich zunächst auf einem Nichtabstiegsplatz halten können.

  • Bewertung
    0