Offenburg DJK-Damen verteidigen Platz zwei

Die Damen der DJK Offenburg bleiben auf dem zweiten Tabellenplatz. Archivfoto: Heck Foto: Lahrer Zeitung

(tk). 3. Bundesliga, Frauen: TSV Schwabhausen II - DJK Offenburg 2:6. Mit einem ungefährdeten Auswärtserfolg verteidigen die Damen der DJK Offenburg den zweiten Tabellenplatz vor dem ebenfalls am vergangenen Wochenende siegreichen SV DJK Kolbermoor II.

Die DJK war als Favorit in diese Partie gegangen, da wie vermutet zwei Spielerinnen der Zweitligareserve in die zeitgleich in Saarbrücken agierende erste Mannschaft hochgezogen wurden. Dieses Mal waren es Nummer zwei Christina Feierabend sowie Eva-Maria Maier, sodass Nummer vier Elena Cristina Tugui ins vordere Paarkreuz hinter Sarah Mantz rutschte und Sophia Kahler und Sarah Diecke hochgezogen wurden.

Auf Seiten der DJK konnte Mannschaftsführerin und Spielertrainerin Petra Heuberger personell aus den Vollen schöpfen. Gleich in den Eingangsdoppeln gingen die Gäste mit 2:0 in Führung. In den Einzeln war am Samstag DJK-Spitzenspielerin Edina Toth der sichere Rückhalt im Team. Im ersten Einzel tat sich die Ungarin zwar noch etwas schwer gegen die aufgerückte Tugui, im zweiten Einzel allerdings zeigte Toth ihre Stärke und dominierte die TSV- Spitzenspielerin Sarah Mantz mit ihrem schnittreichen Abwehrspiel klar in drei Sätzen. Auch Petra Heuberger scheint gegen Ende der Saison ihren Rythmus gefunden zu haben. Der deutliche Sieg über Kahler, die ungefähr die gleichen Ranglisten-Punkte vorweisen kann, war der sechste Einzelsieg in Folge für Heuberger, was das Selbstbewusstsein für die letzten beiden Partien am 13. April und 5. Mai – beide Spiele finden in eigener Halle statt – stärken dürfte.

  • Bewertung
    0