Offenburg Bundespolizei sucht nach Kupfer-Dieben

Unbekannte haben 200 bis 250 Meter Kupferkabel entwendet, das im Bereich der Raiffeisenstraße in Gleisnähe gelagert war.

Lahr (red/sm). Laut Bundespolizei ist der Diebstahl im Zeitraum vom 9. bis 14. Februar passiert. Arbeiter einer Firma, die im Auftrag der Bahn Bauarbeiten im Bahnhof Lahr vornehmen, haben den Diebstahl am Mittwochmorgen entdeckt. Zu möglichen Tätern gibt es laut Polizei derzeit keinerlei Erkenntnisse. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer Angaben zu dem Vorfall machen kann oder wem eine größere Menge Kupferkabel angeboten wurde, wird gebeten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Offenburg unter Telefon 0781/9 19 00 in Verbindung zu setzen. Die Polizei rät Aufkäufern, aufmerksam und kritisch sein, wenn Ware, wie kurz geschnittenes Kabel oder Material, das augenscheinlich neuwertig ist, angeboten wird. "Fragen Sie nach der Herkunft der Ware, lassen Sie sich vom Verkäufer einen Herkunftsnachweis vorlegen, notieren Sie sich Namen, die Anschrift sowie das Autokennzeichen des Anlieferers und lassen Sie sich einen amtlichen Ausweis zeigen", rät die Polizei.