Oberwolfach "Aufhören wirst du nie"

Abschied von einem langen Berufsleben und der Wolftalschule: Rektorin Lydia Seyffert (links) schenkt Blumen zum Abschied für Donate Baumeister (rechts). Foto: Haas Foto: Schwarzwälder Bote

Nach mehr als vier Jahrzehnten im Schuldlienst – den Großteil davon an der Werkrealschule in Oberwolfach – wurde Donate Baumeister nun in den Ruhestand entlassen. Zum Abschied hatten sich Schüler und Wegbegleiter einiges einfallen lassen.

Oberwolfach. Zum Abschied nach 42 Jahren Schuldienst überwiegend an der Wolftal-Werkrealschule in Oberwolfach bekamen die vier verbliebenen Grundschulklassen von Religionspädagogin Donate Baumeister eine kurzweilige Schulstunde geschenkt. Die offizielle Verabschiedung erfolgte durch Rektorin Lydia Seyffert zusammen mit sämtlichen Kollegen der Wolftalschule. Sich auf das vielseitige Engagement von Donate Baumeister zugleich als Gemeindereferentin besinnend stellte sie fest: "Wirklich aufhören wirst du nie!"

Gekommen waren auch Vertreter der einstigen Wirkungskreise, die Pensionäre Friedrich Brodbeck als ehemaliger Konrektor der Realschule Wolfach und der ehemalige Rektor der Wolftalschule, Alois Schoch. Ferner wohnten mehrere einstige Fachkollegen, berufliche Begleiter und Lehrer dieser beiden Schulen dem Abschiednehmen bei.

Kinder und Lehrer hatten viel Spaß an den Zauberkünsten, mit denen Martin Hartmann aus Haslach für einen kurzweiligen Ausklang des langen Berufslebens sorgte. Geschickt verstand er es, die begeistert mitgehenden Grundschüler mit einzubinden. Natürlich durften die Kinder selbst mit Hand anlegen und so unmittelbar Zeuge werden, wie im Handumdrehen aus vielen einfarbigen Kränzen ein bunter Riesen-Ehrenkranz für die scheidende Religionspädagogin wurde.

Liedvorträge der Grundschüler mit Dirigent Jürgen Jäger hatten Glück und Segen sowie große Dankbarkeit zum Inhalt und brachten dies mit ihren geschulten Stimmen überzeugend zum Ausdruck. Gestenreich wurde der intonierte Text untermalt. Je einen ganz besonderen Schmuckstein für den Garten hatten die Kollegen mitgebracht. Sie verbanden die Geschenkübergabe mit ganz persönlichen Erinnerungen und guten Wünsche für den weiteren Lebensweg.

"Das ist dein Tag, Donate", hatte Rektorin Lydia Seyffert eingangs prognostiziert und Lino Matteo hatte – mit verständlichem Lampenfieber vor dem großen Publikum – mit Grußworten für seine Oma geantwortet.

Donate Baumeister selbst blickte mit Wehmut zurück auf eine schöne Zeit vorwiegend an der Wolftalschule und nun in froher Zuversicht auch hinaus auf viel kreativen Freiraum für Haus, Garten und Familie. Eine lange Periode Zeitgeschichte wurde für alle Mitfeiernden lebendig, als Donate Baumeister im Rückblick bedeutsames Geschehen in Erinnerung rief. Mit viel Herzblut habe sie sich für ihre Aufgaben engagiert und es stets als Glücksfall empfunden, mit ihrem Ehemann, Aloys Baumeister, im gleichen Berufszweig tätig sein zu können.

Neben dem ehrenamtlichen Engagement bei Erstkommunionvorbereitung, Firmkatechese und Asylarbeit hat sich Donate Baumeister ab 2000 verstärkt dem Religionsunterricht der Klassen eins bis neun in der Grund- und Werkrealschule in Oberwolfach gewidmet. Deren Auflösung hat sie ebenso wie ihre Kollegen mit Bedauern erleben müssen.