Oberweier Josef Spinner übergibt Leitung

Achim Müller (links) übernimmt die Aufgaben von Josef Spinner beim SV Oberweier. Foto: Bohnert-Seidel Foto: Lahrer Zeitung

Oberweier (cbs). Über viele Jahre war Josef Spinner aus Schuttern das Gesicht der Jugendleitung im SV Oberweier. Es gab kaum ein Jugendturnier, das der Schutterner nicht organisiert und betreut hätte. "Die Fußballjugend ist mir sehr wichtig", sagt der Mann, der seit zehn Jahren die Bezirksmeisterschaften der Fußballjugend in der Offohalle in Schuttern ausrichtet. Seit 18 Jahren ist er Jugendbetreuer in Oberweier.

Das kam so: Sein Sohn Simon wollte unbedingt Fußball spielen, Schuttern setzte allerdings auf Handball, also gingen Vater und Sohn sportlich gesehen nach Oberweier. Dort fanden beide gleich ihr fußballerisches Zuhause. Tatkräftig engagierte sich der Vater im Vorstand, während sein Sohn Tore schoss.

Spinner ist ein Mann, der jedoch im Stillen wirkt. Als guter Geist sei er stets dort zur Stelle gewesen, wo er gebraucht wurde. Der 62-Jährige fühlt sich für keine Arbeit zu schade. Ganz gleich, ob es der Telefonhörer ist, den er regelmäßig in die Hand nimmt, um seine Leute zusammenzubekommen oder die eindringliche Bitte, den Verein in seiner Zukunftsentwicklung zu unterstützen. Einen Nachfolger als Jugendbetreuer habe er schon lange gesucht, aber nicht gefunden. "Ich wusste, da brauch ich einen jungen Papa, der mit seinen Söhnen den Fußball liebt", sagt der 62-Jährige. Den hat er jetzt in Achim Müller gefunden.

Im vergangenen Jahr stellte sich beim Sportverein in Oberweier die Frage der "Neuformatierung" und siehe da, darunter fand sich auch ein junger Vater, der sich vorstellen konnte, ins Amt des Jugendbetreuers hineinzuwachsen. Jetzt hat Achim Müller zum ersten Mal in Eigenregie die Hallen-Bezirksmeisterschaften der D-Jugend um den VR-Cup der Volksbank übernommen.

"Es braucht viel Überzeugung, eine Mannschaft fürs Ehrenamt hinter den Kulissen zusammenzubekommen", hat der Oberweierer festgestellt. Da ist es auch für seine Ehefrau Sandra selbstverständlich, dass sie in der Küche agiert und für gefüllte Teller sorgt. Die beiden Söhne Luca und Nic sind vergnügt um ihre Eltern herum.

An einem Wochenende werden so während der Bezirksmeisterschaften 20 Jugendmannschaften mit mehr als 160 Fußballern zuzüglich Eltern und Betreuer versorgt. Drei sportliche Wochenenden richtet der SV Oberweier in der Offohalle in Schuttern aus. Die jeweils ersten Mannschaften der D-Junioren werden am 11. Februar um den Meistertitel spielen.

Weitere Informationen: www.sv-oberweier.de

  • Bewertung
    0