TVH Rüsselsheim TC BW Oberweier 4:5. Deutlich schwerer als erwartet gestaltete sich die Partie gegen den Tabellenletzten für die Ortenauer. Erst im allerletzten Doppel konnten sich der slowenische Routinier Andrej Kracman und sein Partner Romain Barbosa im Match-Tiebreak gegen Luca Gelhardt, und Ricardo Urzua-Rivera durchsetzen. Der hart umkämpfte Erfolg war gleichbedeutend mit dem Klassenerhalt in der 2. Bundesliga, der Oberweier nun endgültig nicht mehr zu nehmen ist. Aber nicht nur die Doppel gestalteten sich an diesem Tag spannend. Auch in den Einzeln boten vor allem zu Beginn der schwedische Neuzugang Christian Lindell, der bei der einzigen Niederlage der Ortenauer am ersten Spieltag gegen den Tabellenführer aus Großhesselohe noch gefehlt hatte, gegen den im ATP-Ranking deutlich besser stehenden Andrea Basso, und Andrej Kracman gegen den Kroaten Deni Zmak den Zuschauern eine ganz große Show. Beide Spiele konnten erst im Match-Tiebreak zu Gunsten Rüsselsheims gewonnen werden. Ergebnisse: Basso – Lindell 5:7, 6:4, 10:4; Gelhardt – Barbosa 5:7, 0:6; Pancaldi – Man- tilla 6:1, 6:4; Urzua Rivera – Wörner 3:6, 1:6; Lemke – Obert 1:6, 2:6; Zmak – Kracman 4:6, 6:3, 10:4; Gelhardt/Urzua – Brabosa/Kracman 6:4, 6:7, 7:10; Basso/Lemke – Wörner/Obert 4:6, 4:6; Pancaldi/Zmak – Mantilla/Bauer 4:6, 6:0, 10:6. TC BW Oberweier 1 TC Amberg am Schanzl 6:3. Auch am Sonntag hatte die Spieler von Oliver Killeweit richtig zu kämpfen. Zumindest in den Einzeln. 3:3 stand es hier nach Siegen von Christian Lindell, Felipe Mantilla und Andrej Kracman sowie Niederlagen von Paul Wörner, Adrian Obert und Philipp Bauer. In den Doppeln hatten lediglich die bärenstarken Paul Wörner und Adrian Obert zu Beginn Probleme mit ihren Kontrahenten. "Am Freitag war sicherlich auch etwas Glück dabei. Auch gegen Amberg hätte es beim Stand von 3:3 noch ganz anders ausgehen können, aber unsere Doppel waren dann einfach sehr stark", machte Oberweiers Cheftrainer Oliver Killeweit nach der Partie in Understatement. Ergebnisse: Lindell – Brunner 6:3, 6:2; Mantilla – Bortolotti 6:3, 7:5; Wörner – Heller 7:5. 2:6, 6:10; Obert – Schmidt 0:6, 4:6; Kracman – Reissig 7:6, 3:6, 10:8; Bauer – Wagner 6:7, 2:6; Mantilla/Kracman – Brunner/Hajek 6:3, 6:4; Lindell/Bauer -Bortolotti/Wagner 6:3, 6:4; Wörner/Obert – Heller/Schmidt 6:4, 6:2.