Oberschopfheim Gerhard Kupfer ist neu im Vorstand der Oberschopfheimer Schützen

Die Geehrte Petra Hilbert mit dem Vorstand (von links): Michael Röderer, Karl-Heinz Huck und Gerhard Kupfer Foto: cbs Foto: Lahrer Zeitung

Oberschopfheim (cbs). In geheimer Wahl haben die 28 Mitglieder des Schützenvereins Oberschopfheim ihren neuen Vorstand gewählt. Vorsitzender Karl-Heinz Huck leitete die Versammlung und berichtete von einem erfolgreichen Jahr für die Schützen. Er ließ das Sportjahr Revue passieren und erlaubte Einblicke in die umfangreichen Verwaltungsaufgaben des Vereins. Erfreulich sei der Anstieg der Vereinsmitgliederzahlen um fünf neue Mitglieder auf 97. Zur Konsolidierung des Haushalts beschloss der Vorstand im vergangenen Jahr Einsparungen, die unter anderem die Kündigung einer Schützenzeitschrift sowie die Kündigung des Telefon- und Internetvertrags beinhaltete.

Sportwart Gerhard Kupfer gab einen detaillierten Einblick in die Aktivitäten und Erfolge des Oberschopfheimer Vereins. Insbesondere die Damen Anne Kazmaier, Michaela Huck und Nathalie Zier holten zahlreiche Titel nach Hause. Als größten Erfolg verbuchten die Damen den Wiederaufstieg der ersten Mannschaft in die Südbadenliga und die Teilnahme an den deutschen Meisterschaften durch Gerhard Kupfer und Kathrin Kupfer.

Die Schatzmeisterin Edith Lienhard legte ein positives Kassenergebnis vor. Im vergangenen Jahr feierte der Schützenverein sein 50-jähriges Bestehen. Die von der Vereinsgemeinschaft Oberschopfheim zugedachte Spende in Höhe von 200 Euro schenkte der Verein zu gleichen Teilen dem Sankt-Elisabeth-Kindergarten sowie dem Sankt-Franziskus-Kindergarten. Lange Jahre blieben die Mitgliedsbeiträge auf einem einheitlichen Niveau. Die Versammlung stimmte mehrheitlich für die Anpassung des Jahresbeitrags, wie folgt: Schüler und Jugendliche 15 Euro, passive Mitglieder 20 Euro, aktive Mitglieder 30 Euro, Familien 50 Euro.

Bei vier Enthaltungen wurde der gesamte Vorstand entlastet. Das Gremium dankte unter der Leitung von Günter Schnebel dem Team für die geleistete Arbeit. Rolf Heitz stellte sich nicht mehr zur Wahl. Auf ihn folgte der bisherige Sportwart Gerhard Kupfer. Karl-Heinz Huck und Michael Röderer wurden in ihren Ämtern bestätigt. Wieder gewählt wurden die Kassiererin Lienhard sowie die Schriftführerin Ulrike Holzleiter. Neu zu besetzen war die Position des Sport- und Gerätewarts mit Trainer Christian Huck. Neu als Beisitzer ist Franz Kempf gewählt worden. Ihm zur Seite steht nun der Beisitzer Niklas Tränkle.

Ehrungen

> 40 Jahre: Klaus Niehüser

> 25 Jahre: Petra Hilbert