Eine Autofahrerin hat am Samstag in Oberkirch eine 14-Jährige angefahren und dabei schwer verletzt. Anschließend ist sie vom Tatort geflüchtet. Oberkirch (red/jg). Ein 14- jähriges Mädchen hat am Samstag gegen 10 Uhr die Appenweierer Straße in Höhe der Hausnummer 26 an einer Fußgängerampel überquert und wurde dabei von einem Auto erfasst. Die Autofahrerin hatte das für sie geltende Rotlicht missachtet und verletzte die Jugendliche bei dem Zusammenstoß schwer, teilt die Polizei mitt. Laut Polizeibericht stieg die Unfallverursacherin kurz aus, um nach dem Mädchen zu sehen, setzte sich aber dann wieder ins Auto und fuhr in Richtung Ortsmitte weg. Die Polizei Offenburg sucht jetzt nach der Frau. Bislang bekannt ist, dass sie einen hellblauen Kleinwagen fährt, etwa 60 Jahre alt ist, kurze graue Haare hat und 1,65 Meter groß ist. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0781/21 42 00 zu melden.