Oberkirch 900 Beschäftigte protestieren

Rund 900 Beschäftigte beteiligten sich laut IG Metall am Mittwoch vor dem Werkstor der PWO AG in Oberkirch an der Protest-Kundgebung. Sie fordern, dass der Vorstand den angekündigten Austritt aus den Flächentarifvertrag zurücknimmt. Foto: IG Metall Foto: Lahrer Zeitung

Oberkirch (red/jpe). 900 Beschäftigte haben laut IG Metall am Mittwoch an der Kundgebung vor dem Werkstor der PWO AG in Oberkirch teilgenommen. Bereits im Vorfeld hätten die PWO-Beschäftigten zahlreiche Solidaritätsbekundungen aus anderen Betrieben erhalten, teilt die Gewerkschaft mit. "Die heutige Kundgebung ist ein klares Zeichen, dass wir die Tarifbindung nicht kampflos aufgeben werden", sagt Ahmet Karademir, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Offenburg: "Wir sehen es als unsere Aufgabe und Verantwortung, die Menschen zu schützen und die Tarifbindung aufrecht zu erhalten."

Der Vorstand der PWO AG hat Ende September beschlossen, zum 31. Dezember 2019 aus dem Arbeitgeberverband und somit aus dem Flächentarifvertrag auszutreten. Stattdessen solle mit der IG Metall ein Haustarifvertrag abgeschlossen werden. Die IG Metall und Betriebsrat halten diese Entscheidung allerdings für inakzeptabel.

  • Bewertung
    0