Corus delicti konzertiert dieses Wochenende. Heute, Samstag, singt der Chor ab 19 Uhr in der Altenheimer Friedenskirche und morgen, Sonntag, ab 17 Uhr in der ehemaligen Synagoge in Kippenheim. "Trotz alledem" nennt der Chor sein Konzert, das der Altenheimer Pianist Lorenz Stiegeler begleitet. Der Titel knüpft an das gleichnamige Lied des Freiheitsdichters Ferdinand Freiligrath, mit dem dieser gegen die Mutlosigkeit und politische Repression ansang, die nach der Niederschlagung der demokratischen Bewegungen in Europa 1848 alles zu ersticken drohte. Auch heute gibt es Gründe gegen den Wahnsinn, gegen soziale Kälte anzusingen. Singen, auch weil Singen an sich schon befreiend wirkt. Authentisch und multikulturell präsentiert sich die Vokalmusik mit Einflüssen aus afrikanischer und lateinamerikanischer Musik, europäischer Klassik und Volksmusik sowie Jazz und Pop. Zu hören sind Lieder aus der "Westside Story", der "Dreigroschen-Oper", aber auch von Sting, Elton John, Pharrell Williams, John Lennon und mehr. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten. Foto: Sickmann