Neuried Tennis hält ihn fit

Berthold Greulich Foto: df

Altenheim (df). Uhrmachermeister Berthold Greulich feiert am heutigen Mittwoch seinen 80. Geburtstag. Der sportliche Jubilar erlernte nach dem Besuch der Volksschule in Altenheim im elterlichen Geschäft den Beruf des Uhrmachers. Nach der Lehrzeit arbeitete er von 1955 bis Mitte 1958 in Kehl und leistete danach den Wehrdienst ab.

 

Danach war er bis 1963 in Offenburg beschäftigt. Im gleichen Jahr legte er die Meisterprüfung ab. In Bühlertal machte er dann bis März 1967 eine Optikerlehre. 1960 heiratete er Else Hügel, die 1989 nach schwerer Krankheit verstarb. 1969 übernahm er das elterlichen Geschäft, das er erweiterte, bis 2001 führte und dann aus Altersgründen aufgab. 2003 verlieh ihm die Handwerkskammer den goldenen und 2014 den diamantenen Meisterbrief.

Greulich ist Gründungsmitglied der Tennisclubs Neuried und Altenheim und spielt außerdem beim TV Friesenheim, mit dem er in seiner Altersklasse Meister wurde. Von Kind an war er beim Turn- und Sportverein Altenheim als Handballer aktiv und war viele Jahre als Rechner im Vorstand tätig. 1998 wurde Greulich für seine Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt.

Außerdem ist er Mitglied der Reservistenkameradschaft Neuried und von einigen Neurieder Vereinen, die neben Ehefrau Elfriede, Verwandten und Bekannten zum runden Geburtstag gratulieren werden. Die Glückwünsche der Gemeinde soll Ortsvorsteher Jochen Strosack überbringen.

  • Bewertung
    0