37 Kinder haben am "Pommesernten" der "Neurieder Bure" bei Wurths Kartoffelkiste teilgenommen. Bei schweißtreibenden Temperaturen füllten die Kinder die Netze. Die Kartoffeln wurden zunächst von Karl Rauch mit einem herkömmlichen Kartoffelroder aus dem Damm heraus geschleudert und von Hand aufgehoben, dann kam der Hightech-Kartoffelroder der Wurths zum Einsatz. Lediglich Erdklumpen mussten manuell sortiert werde. Dann wurden die Kartoffeln gewaschen, geschnitten und frittiert - und es gab erntefrische Pommes. Foto: Fink