Schnelleres Internet in Neuried Bürger können sich für Glasfaser entscheiden

SB-Import-Eidos
Schnelles Internet im Haus? Dafür können sich die Bürger in Neuried nun entscheiden. Symbolfoto: Schuldt Foto: Symbolfoto: Schuldt

Die Gemeinde Neuried hat in den kommenden Wochen die Chance auf den Ausbau eines reinen Glasfasernetzes.  

Neuried (red/ng) - Die Gemeinde Neuried hat in den kommenden Wochen die Chance auf den Ausbau eines reinen Glasfasernetzes, mit dem die Bürger in Höchstgeschwindigkeit im Internet surfen können. Der erste Schritt ist gemacht: Deutsche Glasfaser und die Kommunalverwaltung haben einen Kooperationsvertrag geschlossen.

In Neuried gibt es eine besondere Situation, da es in einigen Ortsteilen eine hohe Anzahl an Inexio-Bestandskunden gibt.

Besondere Situation in drei Ortsteilen

Für die Neurieder Ortsteile Dundenheim, Ichenheim und Schutterzell gibt es gute Neuigkeiten, so die Deutsche Glasfaser in einer Mitteilung: Aufgrund der hohen Anzahl an Inexio-Bestandskunden würden diese Ortsteile in jedem Fall mit Glasfaser ausgebaut. Alle Bürger in diesen Ausbaugebieten könnten ab sofort und während der Ausbauphase einen kostenfreien Glasfaseranschluss beauftragen. Im Zuge dessen werde die Deutsche Glasfaser im nächsten Jahr einen Bauinformationsabend veranstalten. "Bei diesem Abend werden alle Fragen rund um den Bau des Glasfasernetzes in diesen Ortsteilen beantwortet", heißt es in der Mitteilung weiter. Alle weiteren Informationen und Termine finden interessierte Bürger im Netz unter www.deutsche-glasfaser.de/dundenheim_ichenheim_schutterzell oder unter Telefon 02861/68 06 78 49.

In Altenheim und Müllen sei die Deutsche Glasfaser auf die Unterstützung der Bürger angewiesen. Am 21. November startet die Nachfragebündelung in den beiden Ortsteilen. Bis zum Stichtag am 5. Februar können die Anwohner in den Ortsteilen Altenheim und Müllen einen Vertrag mit der Deutschen Glasfaser abschließen, um einen kostenfreien Glasfaseranschluss bis ins Haus oder in die Wohnung zu erhalten. "Wenn mindestens 33 Prozent der anschließbaren Haushalte in Altenheim und Müllen mitziehen, steht dem Netzausbau nichts mehr im Wege", so das Unternehmen.

Die neue Infrastruktur berücksichtigt alle Haushalte im Ausbaugebiet und schafft die Voraussetzung, dass auch Nachzügler noch angeschlossen werden können – dann allerdings müssen diese Haushalte die Anschlusskosten von derzeit mindestens 750 Euro selbst tragen.

Präsenz-Infoabend:

Die Deutsche Glasfaser informiert ausführlich über den Netzausbau, die Produkte sowie den Projektverlauf auf dem Präsenz-Infoabend am Montag, 22. November, ab 19 Uhr in der Herbert-Adam-Halle in Altenheim.n Online-Infoabend: Der Online-Informationsabend findet am Dienstag, 23. November, ab 19 Uhr via Zoom (Meeting-ID: 9543-7010-372) statt. n Servicepunkt: Im eigens eingerichteten Servicepunkt in der Kehler Straße 56 in Altenheim können sich Bürger dienstags von 16 bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr persönlich beraten lassen. Die Eröffnung des Servicepunktes findet am 23. November um 16 Uhr statt. n Besuch zu Hause: Zudem werden Mitarbeiter von der Deutschen Glasfaser die Bürger zu Hause besuchen und auf Wunsch beraten. Unter Telefon 02861/8 13 34 10 können persönliche Beratungstermine vereinbart werden. Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

  • Bewertung
    0