Neue Staffeleinteilung SG Gengenbach/Reichenbach und SG Nonnenweier/Allmannsweier spielen künftig im Norden

Alexander Blessing

Der Fußball-Bezirk-Offenburg hat die Vereine über die vorläufigen Staffeleinteilungen für die kommende Saison informiert. Zwei Vereine der Kreisliga A wechseln von der Süd- in die Nord Staffel. Die Lahrer-Reserve spielt in der Kreisliga A Süd.

Im Vorfeld der Einteilung der Vereine in die verschiedenen Staffeln, gab es in den Kreisligen A einige Diskussionen. Es herrschte ein Überschuss an "Süd-Teams", den es vom Verband zu bewerkstelligen galt.

"Die Einteilung war nicht einfach. Aber nach einigen Telefongesprächen konnte Klarheit geschaffen werden", erklärte Bezirksvorsitzender Heinz Schwab. Demnach werden die SG Gengenbach/Reichenbach und die SG Nonnenweier/Allmannsweier in die Nord-Staffel wechseln. Dort treffen sie auf den Bezirksliga-Absteiger SV Linx II und die Aufsteiger SpVgg Kehl-Sundheim und SV Nesselried. Im Süden laufen neben den Absteigern SC Lahr II und VfR Hornberg auch die Neulinge SV Oberwolfach II, FV Biberach, SC Kuhbach-Reichenbach und FV Dinglingen in der kommenden Saison in der Kreisliga A auf.

Die Bezirksliga Offenburg wird in der kommenden Saison wieder auf 16 Mannschaften reduziert und nicht mehr, wie in der Saison 21/22, mit 17 Teams spielen. Der erste Bezirksliga-Spieltag ist auf das Wochenende 13. bis 14. August terminiert. Neu dabei sind Landesliga-Absteiger FSV Altdorf sowie die Aufsteiger SV Schapbach, FV Rammersweier und SV Fautenbach. Die Staffeleinteilung muss beim Bezirkstag des Bezirk-Offenburg am 23. Juli in Oppenau noch bestätigt werden. Im Anschluss werden die Spielpläne für die Saison 2022/2023 veröffentlicht.

Ligen-Übersicht – Bezirk Offenburg, Saison 2022/23:
Bezirksliga (16 Teams): FSV Altdorf, VfR Elgersweier, SV Fautenbach, SG Freistett/Rheinbischofsheim, SV Haslach, SG Ichenheim/Altenheim, SV Oberharmersbach, SV Oberkirch, SV Oberschopfheim, FV Rammersweier, SV Renchen, FV Sulz, SV Schapbach, FV Unterharmersbach, VfR Willstätt, Zeller FV.
Kreisliga A Nord (16 Teams): SV Diersheim, SC Durbachtal II, SG Gengenbach/Reichenbach, SpVgg Kehl-Sundheim, SV Linx II, SV Nesselried, SG Nonnenweier/Allmannsweier, SG Nußbach/Bottenau, SV Ödsbach, FV Schutterwald II, SV Stadelhofen II, DJK Tiergarten-Haslach, FV Urloffen, SG Wagshurst/Ulm, FV Zell-Weierbach, VfR Zusenhofen.
Kreisliga A Süd (16 Teams): FV Biberach, FV Dinglingen, SG Dörlinbach/Schweighausen, FV Ettenheim, SV Grafenhausen, SV Hausach, VfR Hornberg, SC Kappel, SC Kuhbach-Reichenbach, SC Lahr II, SV Mühlenbach, SV Oberwolfach II, SC Orschweier, DJK Prinzbach, SpVgg Schiltach, SV Steinach.
Kreisliga B 1 (12 Teams): FV Auenheim, FV Bodersweier, SV Eckartsweier, SG Freistett/Rheinbischofsheim II, SV Hesselhurst, Kehler FV II, SV Kork, TuS Legelshurst, SV Leutesheim, SV Neumühl, SC Önsbach, SC Sand.
Kreisliga B 2 (13 Teams): SV Appenweier, SV Bad Peterstal, SV Diersburg, FV Griesheim, SV Lautenbach, SV Niederschopfheim II, DJK Offenburg, SC Offenburg II, Ata Spor Offenburg, TuS Oppenau II, SV Waltersweier, SG Weier/Bühl, SG Windschläg/Bohlsbach.
Kreisliga B 3 (13 Teams): SV Berghaupten, FC Fischerbach, SG Gengenbach/Reichenbach II, Ankara Gengenbach, SC Hofstetten II, TuS Kinzigtal, FC Kirnbach, ASV Nordrach, FC Ohlsbach, SV Ortenberg, SSV Schwaibach, DJK Welschensteinach, FC Wolfach.
Kreisliga B 4 (15 Teams): SC Friesenheim, SV Kippenheim, SV Kippenheimweiler, SF Kürzell, TGB Lahr, FC Lahr-West, FV Langenwinkel II, TuS Mahlberg, SV Münchweier, SG Oberweier/Heiligenzell, FC Ottenheim, SV Rust II, FSV Seelbach II, SV Schmieheim, SG Ettenheimweiler/Wallburg.

  • Bewertung
    1