">

Münchweier Zeit bleibt in bester Erinnerung

Dankesworte nach dem Gottesdienst sprachen (von links) Pfarrer Martin Kalt und Josefa Wangler. Sie übergaben ein Geschenk und Blumen an Silvia Nijim. Foto: Birkle

Silvia Nijim, Kindergartenleiterin von St. Anna, wurde nach 15 Jahren verabschiedet. 2002 hatte sie in Münchweier als Erzieherin begonnen, bevor sie 2008 die Leitungsposition übernahm.

 

Münchweier. Pfarrer Martin Kalt und namens des Gemeindeteams Josefa Wangler verabschiedeten Nijim zum Abschluss des Gottesdiensts in der Heilig-Kreuz Kirche. Zum "Dankeschön" nach dem Gottesdienst waren zahlreiche Kinder des Kindergartens mit ihren Erzieherinnen in die Heilig-Kreuz-Kirche gekommen, um Nijim mit "Einfach spitze, dass du da bist" ein gemeinsames Abschiedslied zu singen. Zudem versprechen sie ihr zum Abschluss noch einen "Danke-Kuss".

Pfarrer Kalt dankte Nijim für die in Münchweier geleistete Arbeit, ihr großes Engagement in den 15 Jahren und Zusammenarbeit mit den Eltern, dem Gemeindeteam der Pfarrgemeinde und auch für ihren wichtigen Beitrag zur Verwirklichung des jüngst eingeführten Krabbelgottesdienstes. "Dankbarkeit ist das Gedächtnis des Herzens", erklärte Kalt, und überreichte Nijim ein Abschiedsgeschenk. Dem Dank von Pfarrer Kalt schloss sich namens des Gemeindeteams der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz, Josefa Wangler, an und überreichte Nijim einen Blumenstrauß.

Gelegenheit für die Eltern zu einem persönlichen Abschied von der Kindergartenleiterin bot sich anschließend beim Empfang vor dem Pfarrhofsaal. Organisiert hatte diesen das Erzieherinnenteam des Kindergartens. Katja Obergföll für das Team und Inga Pfisterer für die Eltern sprachen dort Nijim ihren Dank aus und übergaben Geschenke. Nijim hob in ihrer Dankesrede hervor, dass für sie die Zeit in Münchweier und im Kindergarten St. Anna in bester Erinnerung bleibe, sie dankbar sei für die gute Zusammenarbeit im Team und mit den Eltern.

INFO

Die Zeit in St. Anna

Auf ihre Zeit in St. Anna blickte Silvia Nijim positiv zurück. :Die Zeit sei nicht immer leicht, aber interessant und stets von einem guten Miteinander geprägt gewesen. Nijim hatte vor 15 Jahren, also 2002 als Erzieherin im Münchweirer Kindergarten St. Anna begonnen und 2008 die Leitung des Kindergartens übernommen. Eine Aufgabe, die sie mit großem Engagement zum Wohl der Kinder und in guter Zusammenarbeit mit ihrem Team und den Eltern bestens gestaltet habe, so die einhellige Meinung zum Abschied. In Nijims Wirkungszeit wurde auch die Integration des Kindergartens in das Bildungshaus Münch­weier 2012 verwirklicht, das eng mit St. Anna und der Grundschule zusammenarbeitet, um den Kindern besondere Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten. Dies stellte damals auch an die Leiterin und das Team zusätzliche Anforderungen. Das Bildungshaus steht Kindern von einem bis zehn Jahren als Lernort offen. Kernstück ist eine Übergangsklasse für Kindergarten und Grundschulkinder.

  • Bewertung
    0