Mühlenbach (red/lmk). Ein gerissenes Reh im Bereich der Straße "Hagsbach" rief im Verlauf des Dienstagmittags die Beamten des Polizeireviers Haslach auf den Plan. Ein Zeuge meldete gegen 13 Uhr, wie ein freilaufender, wildernder Jagdhund im Bereich der Tennisplätze ein trächtiges Reh gejagt und kurz darauf erlegt hat. Der etwa 60 Jahre alte Hundehalter hätte seinen Vierbeiner anschließend angeleint und sei davongelaufen, ohne sich um den Vorfall zu scheren. Die Beamten des Polizeireviers Haslach sind nun auf der Suche nach weiteren Zeugen. Der Hundehalter soll etwa 180 Zentimeter groß und von dünner Statur gewesen sein. Sein Hund hätte braun-graues, mittellanges Fell gehabt und soll ein blaues Brustgeschirr getragen haben. Hinweise werden unter Telefon 07832/97 59 20 erbeten.