Der Jungfernflug eines 16 Jahre alten Jugendlichen ist am Montagabend mit einer Notlandung geendet: Gegen 19.35 Uhr verfing sich der Gleitschirm des Fliegernovizen im Dach der Mühlenbacher Kirche, meldet die Polizei. Ersten Ermittlungen zufolge hatte der Jugendliche seine Ungeduld vor seinem ersten Flug nicht mehr zügeln können und habe "ohne jegliche Flugerfahrung seinen Erstflug am Waldrand oberhalb des Hochenhofs" begonnen. Nach etwa 300 Metern Flugstrecke sei ihm dann die Kirche im Weg gewesen. Da sich der Schirm verfing, wurde er von einem Sturz bewahrt. Zu seiner Rettung waren die Feuerwehren aus Mühlenbach und Haslach mit 18 Mann im Einsatz. Der junge Mann trug nur einen Beinbruch davon. Foto: Störr