Meißenheim Zusammen gekocht

Nach der Pflicht folgt die Kür: 20 Teilnehmer und Kochleiterin Ilse Schiff verkosteten den Sieben-Gänge-Brunch. Foto: Bühler Foto: Lahrer Zeitung

Meißenheim (büh) . Hildegard Kern, Vorsitzende der Meißenheimer Landfrauen, hat insgesamt 20 Teilnehmer be zum Kochinformationskurs in der Schulküche in Meißenheim begrüßt. Auch Männer hatten sich unter die vielen Gäste der Kochschau unter der Leitung von Ilse Schiff, vom Landratsamt Ortenaukreis gemischt.

Auf dem Kochplan stand ein Sieben-Gänge-Brunch. Ilse Schiff gab anschauliche Tipps zum Gelingen eines Brunchs. Wie sie erklärte: je größer das Angebot bei einem Brunch, desto kleiner sollten die Portionen ausfallen. Sie empfahl mit der Vielfalt nicht zu übertreiben, sondern eine abwechslungsreiche Mischung von guten Zutaten zu wählen. Zunächst zeigte Schiff den Besuchern wie gefüllte Dinkelbrötchen hergestellt werden. Auf die Frage ans Publikum: "Wer backt Brot selbst?", antwortete eine Besucherin lachend: "Das macht bei mir der Thermomix." Weiter kochte die Leiterin eine leckere Süßkartoffelsuppe. Es gab einen deftigen Brotaufstrich aus Linsen und Äpfeln, des Weiteren Mett-Pralinen, einen süßen Couscous Salat sowie Müsli-Apfel-Waffeln. Während der Kochschau gab Schiff immer wieder Tipps.

Während sich nach und nach das Buffet mit mehreren Gerichten füllte, erklärte Gerda Fischer aus Meißenheim: "Ich koche am liebsten Lachs im Kartoffelmantel. Im Sommer esse ich auch einmal gerne Spaghetti mit Tomatensalat, wenn ich frische Tomaten in meinem Garten parat habe." Im Anschluss an die Kochschau durften alle 20 Teilnehmer vom zubereiteten siebengängigen Brunch kosten.

  • Bewertung
    0