(red/lüb). Der RRFV Meißenheim hat seinen geplanten Renntag am 20. Juni abgesagt. "Zum einen können wir zum jetzigen Zeitpunkt das weitere Ausmaß der Corona-Pandemie nicht absehen, zum anderen macht uns das Herpes-Virus bei den Pferden, das momentan grassiert, zusätzliche Sorgen", teilt der Verein als Grund für die Absage mit. Außerdem wäre ein Renntag ohne Zuschauer weder ökonomisch noch gesellschaftlich vertretbar. Auf der nicht eingezäunten Waldrennbahn wäre keine Umsetzung eines coronakonformen Konzeptes garantierbar.