Meißenheim Gute Gemeinschaft zahlt sich aus

Armin Kopf ( links) und Bürgermeister Alexander Schröder (rechts) ehrten Franz Krumm (Zweiter von links) und Josef Geppert für ihre langjährige Treue im Verein. Foto: Lehmann Foto: Lahrer Zeitung

Arbeitsreich hat sich das vergangene Jahr für den Männergesangverein "Eintracht" Kürzell gestaltet. Alle drei musikalischen Leiter hoben die gute Zusammenarbeit hervor. Insbesondere die Musical-Aufführungen sind ein großer Erfolg.

Kürzell. Jede Menge Termine standen für die einzelnen Gruppen des MGV Eintracht Kürzell auf der Agenda. Von der musikalischen Umrahmung der Neujahrsempfänge durch die Gitarrengruppe "Live Akkord" bis hin zur Teilnahme an Jubiläen befreundeter Vereine war so manches geboten. Höhepunkte für den Verein waren hierbei die Musicaldarbietungen des Kinder- und Jugendchors Unditzspatzen sowie das eigene Fest im Herbst.

Im vergangenen Jahr brachten die Nachwuchssänger das Musical "Mamma Mia" auf die Bühne – mit großem Erfolg. Auch auf das Musical von diesem Jahr "Ich war noch niemals in New York" warf der Vorsitzende, Armin Kopf, einen kurzen Blick. Bei diesem hatten sich bereits im Vorfeld beim Kartenvorverkauf Schlangen gebildet und auch die Resonanz war überwältigend. Ebenso aktiv waren die jungen Sänger beim Kinder- und Familientag in Meißenheim.

Das zweitägige Fest war geprägt von den Kürzeller Töne- Treffen, dem Musikverein Kürzell und den eigenen Gruppierungen und dem Gastchor aus Rust. Neben dem Gesang standen auch weitere Termine im Kalender: der Kürzeller Adventsmarkt, wo nicht nur gesungen, sondern auch bewirtet wurde.

Alisa Hummel wurde zur Jugendvertreterin gewählt

Außerdem trafen sich die Mitglieder zu einem Ausflug und für die jungen Mitglieder gab es im Winter eine Weihnachtsfeier. Im August verliehen die Mitglieder dem Probelokal einen neuen Anstrich. Auch beim Brunnenfest war der MGV mit dabei. Der Verein unterstützte auch die Gemeinde beim alljährlichen Seniorennachmittag.

Alle drei musikalischen Leiter haben die gute Zusammenarbeit hervorgehoben und konnten Erfolge verzeichnen. Im Bereich der Gitarrengruppe "Live Akkord" wurde ein Anfängerkurs gestartet, dort rechnet Michael Fliehler mit einigen Neuzugängen für die Gruppe. Sabrina Schneider freute sich ebenfalls über wachsende Sängerzahlen. Da die "Unditzspatzen" nun mehr als 60 Sänger umfassen, haben sich die Verantwortlichen entschieden, eine Jugendvertretung zu wählen – nämlich die 18-jährige Alisa Hummel, die künftig die Vorstandssitzungen besuchen darf.

Positives hatte auch Traugott Fünfgeld aus den Proben mit dem Männerchor und dem Projektchor "total vocal" zu berichten. Nach wie vor sei er mit Spaß dabei. Beim Männerchor hatten fünf Sängerkollegen niemals bei einer Probe gefehlt.

Umrahmt wurde die Hauptversammlungen von der Gitarrengruppe, dem Männerchor und dem Projektchor, die mit ihren Darbietungen für einen lockeren Rahmen sorgten.

In seiner Position als Präsident des Ortenauer Chorverbands überreichte Armin Kopf seinem Sängerkollegen Josef Geppert die Urkunde für seine 65-jährige aktive Tätigkeit als Sänger. Im Rahmen der Ehrungsfeier des Chorverbands wurde auch Franz Krumm für 65 Jahre aktives Singen geehrt.

  • Bewertung
    0