Meißenheim Ausbau wird teurer

Die Arbeiten am evangelischen Kindergarten in Meißenheim schreiten voran. Archivfoto: Ehrlich Foto: Lahrer Zeitung

Meißenheim (ashe). Die Arbeiten am evangelischen Kindergarten Meißenheim können weiter gehen. Der Gemeinderat hat die Rohbau-, Holz- und Dacharbeiten vergeben. Die Gesamtkosten für die Erweiterung und den Umbau des Kindergartens sind mit 600 000 Euro veranschlagt, allerdings werden diese wohl um rund 60 000 Euro überschritten, was unter anderem an den erhöhten Rohstoffpreisen liegt.

Für die Sanierung des Kindergartens werde es einen Zuschuss von 190 000 Euro geben. Auch die energetische Einsparungen sollen mit 30 000 bis 40 000 Euro bezuschusst werden. Der Rat beschloss einstimmig, dass die Rohbauarbeiten an die Firma Meurer aus Lahr für 140 657 Euro, die Holzbauarbeiten an die Firma Hellmuth aus Ohlsbach für 248 255 Euro, die Dacharbeiten an die Firma FAT aus Lahr für 70 555 Euro, die Fensterarbeiten an die Firma Bühler aus Friesenheim für 171 832 Euro und die Gerüstarbeiten an die Firma Schwend aus Friesenheim für 13 478 Euro gehen. Die Blechnerarbeiten sollen nochmals ausgeschrieben werden, da nur ein Angebot bei der Ausschreibung eingegangen ist und dieses als unwirtschaftlich angesehen wurde, da es weit über dem eingeholten Vergleichspreis gelegen habe.

  • Bewertung
    0