Für Höpfner kam die Nachricht, dass der FSV mit ihm nicht weitermachen will, überraschend. "Zwei Wochen vor unserem Gespräch gab es die Vereinbarung, dass ich auch in der neuen Saison als Trainer weitermache. Das sah dann aber plötzlich anders aus und ich wurde vor vollendete Tatsachen gestellt, dass es in der neuen Saison nicht weitergehen soll. Dann habe ich mich entschieden, schon vor der Rückrunde zu gehen, denn der Rest der Saison wäre ohne die Rückendeckung des Vorstands schwierig gewesen", erklärt der Ex-Coach im Gespräch mit unserer Zeitung. Der FSV erklärt auf seiner Webseite, dass man Höpfners Entscheidung sehr bedaure, aber respektiere. Für die Rückrunde der laufenden Saison übernimmt beim Bezirksligisten Marco Manna als Interimstrainer.