Mahlberg Umzug: Doppelt so viele Gäste wie erwartet

Orschweier - Der strahlende Sonnenschein hat am Sonntag Tausende von Besuchern zum Orschweirer Umzug gezogen. Beim Blick vom nördlichen Ortseingang aus bot sich eine Hauptstraße dar, auf der nahezu kein Flecken Asphalt mehr zu sehen war.

Dank dem "traditionellen Orschweirer Umzugswetter" mit nahezu frühlingshaften Temperaturen, wie es Sprecher Simon Metzger von der Narrenzunft Hornig als Veranstalter meinte, strömten Alt und Jung in den Ortsteil. Erwartet wurden etwa 2000 Gäste, gekommen waren aber deutlich mehr als 4000, anderthalb Stunden vor dem offiziellem Umzugsbeginn waren alle Fähnchen an den Eintrittsstationen weg. Um die 100 Helfer waren im Einsatz, um Umzugsteilnehmer und Zuschauer zu bewirten. Es dürften deutlich mehr Schorle und Fantas als sonst über den Tresen gegangen sein, zumal diesmal auch mehr Gruppen und Hästräger teilnahmen, es waren diesmal 2200. "Üblich", so Oberzunftmeister Volker Kern, wären so um die 1800 Teilnehmer.

Stimmung war fröhlich und ausgelassen

Entlang der Umzugsstrecke von der Festhalle via Schlossstraße Richtung Hauptstraße und wieder zurück zur Halle boten närrisch verkleidete Zuschauer, Hästräger, Musikkapellen und Spielmannszüge aus der Freiburger Gegend bis hinauf aus Karlsruhe-Linx ein buntes Bild. Die Stimmung war fröhlich und ausgelassen. Der ein oder andere Zuschauer wagte ein Tänzchen mit der Hexe, Konfetti und Bonbons flogen in Massen.

Simon Metzger, der im Ehrenwagen an der Hauptstraße die Umzugsteilnehmer den Zuschauern vorstellte, begrüßte als Erstes traditionell das Prinzenpaar, in diesem Jahr sind es Tim Bauer und Justine Obergföll. Unter den Guggemusikern, Spielmannszügen, Hexen, Teufel, Geister, Gardemädchen hatten sich die Alten Herren vom Mahlberger TuS und vom Orschweierer Sportclub (SCO) gemischt. Flower Power war beim SCO angesagt, sie verbreiteten gute Laune als Hippies. "Carneval brasil" lautete das Motto beim TuS, die Alten Herren begeisterten als flotte Sambatänzerinnen. Die Jugend vom SCO war am Schluss der Wagenparade mit von der Partie und hatten ein Casino in "La Casa del Orschvegas" eröffnet. Insgesamt waren auf dem Umzug 16 verschiedene Themenwagen zu sehen.

  • Bewertung
    0