Mahlberg (red/fx). Gleich zweimal wurde am Sonntag an einer Mahlberger Tankstelle versucht zu tanken, ohne zu bezahlen. Im ersten Fall sperrte ein Mitarbeiter eine Zapfsäule, weil ihm dort ein vermummter Mann aufgefallen war. Der verdächtige Autofahrer zog unverrichteter Ding von dannen, teilt die Polizei mit. Gleichzeitig gelang es einem zweiten Täter, der an seinem Wagen die Kennzeichen abgeklebt hatte, sein Fahrzeug vollzutanken. Auch dies bemerkte der Tankwart. Er hinderte den 19-Jährigen am Wegfahren und hielt ihn fest, bis die Polizei da war.