Mahlberg So viele Stände wie nie zuvor

An sieben Ständen wurden beim Adventsmarkt der Kita Orschweier Weihnachtsartikel verkauft – ein Angebot, das bei den Besuchern gut ankam. Foto: Hiller Foto: Lahrer Zeitung

Orschweier (mm). Der wahrlich nicht kleine Innenhof der Orschweierer Kita St. Josef reichte am Samstag kaum aus, den Besucherzustrom zu fassen. Der Kita-Förderverein hatte zum Adventsmarkt eingeladen. Der wird jedes Jahr größer.

Hunderte junge und alte Gäste ließen sich das vorweihnachtliche Ereignis nicht entgehen. Allen wurde etwas geboten, vom Kleinkind bis zum Senior. Nicht nur Eltern betrieben sieben Stände – neuer Rekord – mit großem Zulauf. Im Angebot fanden sich handgemachte Dekorationen von Kerzen über hölzernen Weihnachtsschmuck bis zu Tierpuppen und Laternen. Auch Genähtes und Gestricktes sowie Marmeladen und sogar Bio-Wein gab es zu kaufen.

An vier gleichfalls belagerten Essensständen wurden nicht nur Waffeln und Würstchen angeboten, sondern auch Flammkuchen und Flädlesuppe, zum Kaffee gab es selbst gebackene, von Eltern spendierte Kuchen. Und natürlich durften auch Kinderpunsch und Glühwein nicht fehlen.

Bis in die Dunkelheit hinein sorgte zunächst die Jugendkapelle des Mahlberger Musikvereins für weihnachtliche Klänge, anschließend der herzige Kindergarten-Chor und schließlich die "Flott-und-Flink"-Kinder des Orschweierer Männergesangvereins und Singkreises.

Schon vor einem halben Jahr hatten die Vorbereitungen des Fördervereins für den Adventsmarkt begonnen. Die Vorsitzende Anna Schemel freute sich samt vielen Helfern über den jährlich wachsenden Gästezustrom: "Wir wollten noch was draufsetzen, das ist gelungen." Der Inhalt einer Spendenkasse soll wie der Erlös des Adventsmarkts komplett der Kita zur Verfügung gestellt werden.

  • Bewertung
    0