Mahlberg Mit Liedern viel Freude verbreitet

Von Michael Masson

Die Bezirksgruppe Lahr- Ettenheim des Ortenauer Chorverbands hat Sänger geehrt, die in ihren Vereinen seit Jahrzehnten aktiv sind. 45 Männer und acht Frauen sind in der Mahlberger Stadthalle ausgezeichnet worden.

Mahlberg. Johannes Hasenohr-Fey, der Präsident der Bezirksgruppe, sagte zum Einstieg, dass gemeinsames Singen im Chor zur Erbauung der Zuhörer auch für die Akteure selbst eine Freude sei. Obendrein bereichere es das kulturelle Leben in den Gemeinden. Chormitglieder seien Menschen, die beim Singen Zufriedenheit und Erfüllung finden. Stil und Form der Chorliteratur hätten sich aktualisiert, auch jungen Menschen müsse ein ansprechendes Angebot gemacht werden. Neben dem Mut, Neues zu wagen, mahnte Hasenohr- Fey, müsse man aber auch der einen oder anderen Zeitströmung trotzen. Er dankte den geehrten Sängern, dass sie schon so viele Jahre den Menschen mit ihrem Gesang eine Freude bereiten.

Anschließend übernahmen die beiden Vorsitzenden der Bezirksgruppe, Armin Kopf und Bernhard Neumaier, die Ehrungsregie und überreichten jedem zu Ehrenden in einzelnen Gruppen seine Urkunde und Ehrennadel. Dabei erinnerten sie auch an die jeweiligen Jahre, in denen die ausgezeichneten Sänger mit ihrer Chortätigkeit begonnen hatten. So etwa beim dienstältesten Mitglied Augustin Siefer vom MGV Münchweier, der 1946 zum Singen gekommen war.

Musikalisch umrahmt wurden insgesamt acht Ehrungs-Runden durch den Gemischten Chor "Sängerbund" Mahlberg. Dessen Dirigent Martin Groß hatte den Taktstock an Bezirksdirigent Simon Göppert weitergereicht, um selbst den erkrankten Klavierbegleiter zu ersetzen. Der Chor bot traditionelle "Freudenklänge", aber auch zeitgenössischen Schlager von "Ein bißchen Frieden" bis zu "Griechischer Wein".

Der Ehrungsreigen wurde mit Reinhard Haller (MGV Sulz), der für 40 Jahre als Vereinsvorsitzender ausgezeichnet wurde, abgeschlossen. Zu guter Letzt entrichteten der Bundestagsabgeordnete Peter Weiß und Mahlbergs Bürgermeister Dietmar Benz ("wir danken für die kulturelle Bereicherung") Grußworte.

INFO

 Ehrungen

> 70 Jahre: August Siefer (MGV Münchweier)

> 65 Jahre: Erwin Berl, Hans Fien (MGV Allmannsweier), Franz Kopf (MGV Kürzell), Fridolin Zanger, Adolf Zanger (MGV Münchweier), Helmut Fien, Arthur Lässle, Werner Zipf (alle MGV Wittenweier), Josef Roth (MGV Ringsheim), Paul Schwörer (MGV Rust)

> 60 Jahre: Martin Schillinger, Eugen Siefert (beide MGV Kippenheim), Hermann Vogel, Werner Wingert (beide MGV Kürzell), Albert Gallus (Chorgemeinschaft Oberschopfheim), Walter Merklin (MGV Oberweier), Otto Fehrenbacher, August Himmelsbach (MGV Schuttertal), Alexander Kopf, Eugen Reichenbach (beide MGV Ichenheim), Helmut Maier (Liederkranz Schuttern)

>  50 Jahre: Rolf Heimburger (MGV Allmannsweier), Karl Rauch (MGV Ichenheim), Paul Burg (MGV Rust), Hubert Burg (MGV Altdorf)

> 40 Jahre: Leo Pferrer, Heinz Zipf (beide MGV Kippenheimweiler), Christa Haas (Liederkranz Lahr), Renate Wild (Gemischter Chor Mahlberg), Alfred Fertig, Horst Schäfer, Kurt Westermann (alle Concordia Ottenheim), Albert Gmeiner, Isidor Kollmer, Michael Kollmer, Manfred Wiegert (alle MGV Sulz), Reinhold Stiller (Liederkranz Schuttern), Josef Breig (MGV Münchweier)

> 25 Jahre: Margot Wahler (MGV Altdorf), Jürgen Metzger (MGV Ichenheim), Thomas Binder (MGV Kippenheim), Anneliese Huber, Alice Keller, Elfriede Kromer, Anneliese Stiefel, Dietmar Uhl, Elfriede Vögele (alle Gemischter Chor Mahlberg), Brian Grant, Reinhold Gruseck (beide MGV Münchweier), Jürgen Maurer (Concordia Ottenheim), Edelbert Maurer (MGV Wittenweier)

> Zehn Jahre: Julian Klimsch (MGV Schuttertal)

 > 40 Jahre Vorsitzender: Bernhard Haller (MGV Sulz)

  • Bewertung
    0