Mahlberg Hundesportler stehen gut da

Postenwechsel: Annette Mussler (oben) ist die neue Vorsitzende, Sandra Grimmer ab sofort ihre Stellvertreterin. Fotos: Decoux-Kone Foto: Lahrer Zeitung

Mahlberg (dec). Eine positive Bilanz hat der 2015 gegründete Verein Agility Dogs Ortenau bei seiner Hauptversammlung in Mahlberg gezogen. Sowohl sportlich als auch finanziell steht der Verein gut da. Für die bisherige Vorsitzende Sandra Grimmer, die kürzertreten will, wurde ihre bisherige Stellvertreterin, Annette Mussler, zur Vereinschefin gewählt. Grimmer übernahm den Posten der Stellvertreterin.

Insgesamt trainieren regelmäßig rund 20 Hunde auf einem privaten Übungsgelände. Alle Rassen oder Mischlinge jeder Größe können am Agility-Sport teilnehmen. An zwei Tagen die Woche kann trainiert werden. Einen dritten Tag würde der Verein begrüßen, es scheitert aber derzeit an Vereinsmitgliedern, die Trainerpotenzial mitbringen. Sonntags trifft sich die Unterordnungsgruppe, an der jeder teilnehmen kann. Im Jahreskalender steht auch ein Agility-Trainingstag mit Elke Keck und ein Seminar.

Insgesamt stellt der 19-köpfige Verein zwölf Turnier Teams. Sie waren an rund 35 Turniertagen (210 Starts) unterwegs und haben gute Ergebnisse erzielt. Zwei Teams sind in die nächste Leistungsklasse aufgestiegen, vier Teams haben an der Landesmeisterschaft teilgenommen. Andrea Krauter sicherte sich mit ihren Hunden Jule und Mafi den Titel. Sie hatte sich auch für den Agility Master Cup qualifiziert und belegte in der Teamwertung den ersten Platz.

Jede Menge Arbeitseinsätze gab es auf dem Vereinsgelände; ein Anbau und der Zaun sind einem Sturm zum Opfer gefallen. Ein neues Dach haben die Mitglieder auf ihren Bauwagen montiert und die Sprungstangen wurden einheitlich gestrichen. Da der Verein finanziell gut dasteht, soll ein Aufsitzmäher angeschafft werden. Es konnte sogar ein kleines Finanzpolster angelegt werden, so Rechnerin Jana Blum. Seiler wird ab diesem Jahr von Angela Jäger ersetzt.

Ferienprogramm ist der Renner

Bürgermeister Dietmar Benz freute sich über ein intaktes Vereinsleben bei den Agility Dogs. Er dankte dem Verein, der sich seit der Gründung regelmäßig am Ferienprogramm beteiligt. Die Wanderung mit Schnitzeljagd und anschließendem Stockbrotgrillen ist der Renner bei den Kindern. 2019 war der Punkt überbucht.

  • Bewertung
    0