Mahlberg Gemütlich und unterhaltsam

Die Aktiven des Orschweierer Musikzugs unter der Leitung von Simon Ruf (rechts) haben mittlerweile ein großes und anspruchsvolles Repertoire. Foto: Masson Foto: Lahrer Zeitung

Orschweier (mm). Längst gehört er zum Festleben im Dorf dazu: der jährliche Dämmerschoppen des Musikzugs (MZ) Orschweier auf dem Malaucèner Platz vor dem Narrenschopf. Nun war es wieder so weit. Unter zahlreichen Sonnenschirmen versammelten sich weit mehr als 100 Besucher.

Nach einem herzigen Einstieg zweier Flötenkinder vom Nachwuchs, der von Saskia Burg betreut wird, griffen die Musiker der Kapelle t zu ihren Blasinstrumenten, um für die nächsten Stunden ihr Publikum musikalisch zu unterhalten. Geleitet von Simon Ruf wurden zahlreiche Ohrwürmer zum Besten gegeben, neben Finkensteiner Polka und Böhmischem Traum, etwa auch "tollkühne Männer in ihren fliegenden Kisten".

Das MZ-Repertoire besteht längst nicht mehr nur aus Fastnachts-Hits, es wird ständig erweitert. So ging es schwungvoll mit "Swinging Hoch Badnerlied", nicht minder rasantem "Tiger Rag" oder "Skandal im Sperrbezirk" weiter. Der ursprüngliche Fanfarenzug der Orschweierer Narrenzunft Hornig hat sich zu einer ernst zu nehmenden, vereinsunabhängigen Kapelle mit einem großen musikalischem Anspruch entwickelt, dafür stehen 20 Aktive. Auch kulinarisch wurden die Gäste bestens mit kalten Getränken und Bratwürsten versorgt, der Renner war mal wieder der Flammenkuchen frisch aus dem eigenen Ofen.

  • Bewertung
    0