Mahlberg Garagenbrand: Tatverdächtiger festgenommen

Der Garagenbrand am Donnerstagabend in Mahlberg ist offensichtlich gelegt worden. Die Polizei hat einen Tatverdächtigen ermittelt.

 

Mahlberg (fx). Der schnelle Fahndungserfolg der Lahrer Beamten noch am selben Abend sei einem Zeugenhinweis zu verdanken, teilte die Polizei am Freitagnachmittag mit. Dem Mittvierziger wird vorgeworfen, die in das Wohnhaus in der Bergstraße (ursprünglich hatte die Polizei die Wassergartenstraße gemeldet) integrierte Garage kurz vor 18 Uhr in Brand gesteckt zu haben. Als Motiv komme ersten Ermittlungen zufolge ein schon seit längerer Zeit schwelender Streit mit dem Eigentümer des Hauses in Betracht. Die Beamten der Kripo Offenburg haben Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung eingeleitet. Der Verdächtige kam nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß. Ein Zusammenhang mit den zurückliegenden Autobränden in der südlichen Ortenau sei derzeit nicht erkennbar, so die Polizei weiter. Wie berichtet, wurde bei dem Feuer niemand verletzt. Der Schaden wird auf rund 50 000 Euro geschätzt.

  • Bewertung
    0