Mahlberg (red/fx). Die Idee, mit dem Auto seines Bekannten eine Spritztour zu machen, dürfte einen 19-Jährigen teuer zu stehen kommen. Laut Polizei nahm er ohne das Wissen des Fahrzeugbesitzers am Freitagabend den Autoschlüssel an sich und startete zu einer Ausfahrt um Mahlberg. Dabei fiel der Jugendliche kurz vor 24 Uhr einer Streife des Polizeireviers Offenburg auf. Als die Beamten Wagen und Fahrer kontrollierten wollten, flüchtete der 19-Jährige. Der Fluchtversuch endete nach mehreren Kilometern Verfolgungsfahrt in einer Kollision mit dem Streifenwagen. Dabei entstand am Polizeifahrzeug ein Schaden von rund 500 Euro. Der Grund liegt auf der Hand: Der Fahrer hatte Drogen genommen und keinen Führerschein. Den 19-Jährigen, der eine Blutprobe abgeben musste, erwarten nun mehrere Strafanzeigen. Die Polizisten brachten dem Fahrzeugbesitzer die Schlüssel zurück.