LZ verlost Familienkarten Freier Eintritt zum Lichterfest im Stadtpark

red/fg
Rund 13 000 Becherlichter werden am kommenden Samstag den Stadtpark erleuchten. Die Lahrer Zeitung verlost fünf Familientickets für das Lahrer Lichterfest. Quelle: Unbekannt

Eine Woche noch, dann gibt es in Lahr wieder ein Lichterfest. Die Vorbereitungen bei der Stadtkapelle laufen auf Hochtouren. denn bis die 8000 Besucher das Fest feiern können, müssen noch mehr als 13 000 Becherlichter aufgestellt werden.

Lahr (red/fg). Der Countdown läuft. Bis zum Lichterfest im Lahrer Stadtpark sind es nur noch wenige Tage. Nach einer coronabedingten Pause findet am Samstag, 2. Juli, wieder das Traditionsfest statt. Gefeiert wird ab 18 Uhr, Einlass ist ab 17 Uhr. Einst noch Anfang der 50er-Jahre klein angefangen, hat sich das Lichterfest als Großveranstaltung mittlerweile zu einem festen Ereignis im Lahrer Terminkalender entwickelt.

Bevor es losgehen kann, heißt es für über 100 Ehrenamtlichen der Stadtkapelle Lahr die Bühnen aufbauen, Kilometer von Lichterketten aufhängen, Tische aufstellen, Kabel und Schläuche im Park verlegen und letztlich über 13 000 Becherlichter in Ornamente gruppieren.

Ehrenamtler sorgen für günstigen Eintrittspreis

Nur durch dieses Ehrenamt lässt sich der günstige Eintrittspreis für ein Festival mit Musik auf vier Bühnen realisieren. Erwachsene zahlen zwölf Euro, Kinder sechs Euro an der Abendkasse. Die Stadtkapelle Lahr arbeitet als Veranstalter des Lichterfestes mit der Stadt Lahr und der Lahrer Zeitung zusammen. Als Sponsor ist das E-Werk Mittelbaden ein fester und verlässlicher Partner.

Die Becherlichter, Lichterketten und Lampions tauchen nach Einbrechen der Dunkelheit den Park in ein besonderes Licht. Dazu kommt ein musikalisches Programm auf vier Bühnen. Mit dabei sind in diesem Jahr "Ultimo – Die Eventband des wilden Südens", die Countryband "White Horses", ein südamerikanisches Feuerwerk mit "El Cartel" und Any Bahias Sambaschow sowie Lahrer Musikvereine. Zum Abschluss des Festes wird über dem Seerosenteich ein großes Feuerwerk gezündet.

In den vergangenen Jahren hat das beliebte Fest rund 8000 Besucher in den Park gelockt, teilweise meldeten die Veranstalter "ausverkauft". Der Vorverkauf für das diesjährige Fest ist ebenfalls sehr gut angelaufen. "Vorverkaufskarten garantieren auf jeden Fall einen Eintritt, weil sie in unserem Besucherkontingent mitgerechnet werden", betonen Reiner Michel und Ralph Held, Cheforganisatoren der Stadtkapelle Lahr. "Außerdem können Besitzer von Vorverkaufskarten die langen Warteschlangen umgehen und direkt über die Einlasskontrolle in den Park gelangen", so die veranstaltende Stadtkapelle.

Das Lichterfest in Lahr ist etwas Besonderes. Dies war schon früher so, als dieses bis weit über die Grenzen Lahrs hinaus bekannte Fest in unregelmäßigen Abständen von der Stadt Lahr veranstaltet wurde. Die wenigsten wissen, dass die Idee, den einmaligen und überregional bekannten Lahrer Stadtpark als Kulisse für ein groß angelegtes Volksfest zu nutzen, ursprünglich von der Stadtkapelle Lahr stammt. Bereits 1951 waren es die Musiker der Stadtkapelle, die in dem Park Becherlichter aufstellten und ihn zum leuchten brachten.

Die Resonanz des Festes ist weiterhin ungebrochen. Es kommen nicht nur Lahrer in den Stadtpark, die Gäste reisen aus dem benachbarten Elsass und der gesamten Region zum Lichterfest – ein großartiger Erfolg für die Veranstalter.

Teilweise werden Straßen gesperrt

So eine Großveranstaltung erfordert ein ausgeklügeltes Sicherheitskonzept, dass die Stadtkapelle gemeinsam mit Polizei, Feuerwehr und Ordnungsamt erarbeitet hat. So gibt es während des Festes in der verlängerten Kaiserstraße/Dinglinger Hauptstraße eine Geschwindigkeitsbegrenzung und gegen Ende des Festes eine Sperrung.

Ermäßigte Karten für die Großveranstaltung gibt es bei der Lahrer Zeitung, der Buchhandlung Rombach (Arena), der Buchhandlung Schwab, dem Musikhaus Eichler, dem Kultour-Büro der Stadt Lahr, bei Getränke Meier in Sulz und an der Kasse des Stadtparks.

Die Lahrer Zeitung verlost fünf Familienkarten für das Lichterfest am kommenden Samstag, 2. Juli. Eine Familienkarte berechtigt zwei Erwachsene und zwei Kinder bis 15 Jahre zum Eintritt. So können Sie mitmachen: Einfach eine E-Mail an die Adresse gewinnen@lahrer-zeitung.de schicken und dabei unter Angabe der Telefonnummer das Stichwort "Lichterfest" angeben. Einsendeschluss ist Dienstag, 28. Juni. Bitte die Telefonnummer nicht vergessen. Die Gewinner werden von uns benachrichtigt.

  • Bewertung
    1