Während Handball-Landesligist HSG Ortenau Süd einen spürbaren Verlust erleidet, profitiert ab Sommer eine Klasse höher der TV Herbolzheim von den spielerischen Qualitäten Martin Leufkes (28). Wie der TVH am übers Wochenende bekanntgab, wechselt das Eigengewächs des TV Seelbach zur neuen Spielzeit in den Breisgau. Leufke ließ durchblicken, dass er sich der Aufgabe in einer höheren Spielklasse stellen wolle. Leufke ist Leistungsträger bei Landesligist Ortenau Süd, der angestrebte Klassenerhalt wurde mit dem Erreichen der Meisterrunde vorzeitig eingefahren. In Herbolzheim wurde der Neuzugang am Donnerstag der Mannschaft vorgestellt, soll den Kader unter anderem aufgrund seiner Defensivfähigkeiten verstärken.