Lahr (red/sm). Die zweite Förderwelle des Bundesprogramms "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" ist abgeschlossen. Dabei hat auch der Kindergarten St. Maria in Lahr den Zuschlag bekommen. Er ist damit die zwölfte geförderte Kita im Ortenaukreis. "Leider konnten in der ersten Förderwelle des Programms nicht alle interessierten Kindertagesstätten bedient werden, weshalb der Bund die Mittel für die Jahre 2017 bis 2020 nochmals um 600 Millionen Euro erhöht hat", erläuterte der Bundestagsabgeordnete Peter Weiß (CDU). Insgesamt werden im Wahlkreis Emmendingen-Lahr 20 Kitas mit rund zwei Millionen Euro über vier Jahre gefördert. Das Förderprogramm richtet sich vor allem an Kindertageseinrichtungen mit einem überdurchschnittlichen Anteil von Kindern mit besonderem Bedarf an sprachlicher Förderung.