Lahr Wildschwein rammt Auto in Wohngebiet

Auto gerammt, Gärten durchquert und gegen Abend weitergezogen: Wildschwein in Lahrer Wohngegend unterwegs. Foto: Symbolbild: Mirgeler/dpa

Lahr - Wildschwein auf "Osterspaziergang": In einem Wohngebiet hat das Auftauchen eines Wildscheins zu einem Einsatz der Polizei geführt.

Gegen 16 Uhr konnte ein Autobesitzer nach Mitteilung der Polizei in der Friedhofstraße beobachten, wie das Tier gegen seinen geparkten Wagen rannte. Der Zusammenstoß mit der Beifahrertür hinterließ deutlich Spuren und bescherte dem Mann einen Schaden von 500 Euro.

Auch in der benachbarten Straße Am Schießrain sorgte der Schwarzkittel für mehrere Notrufe besorgter Anwohner. Gemeinsam mit einem Jagdpächter suchten die Beamten der Polizei Lahr nach dem Tier, dass auch einige Gärten durchquerte. Gegen Abend, so die Polizei weiter, konnte beobachtet werden, wie das Wildschwein in Richtung Schutterlindenberg das Weite suchte.

  • Bewertung
    2